Leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit in UU

Wirtschaftsbund-Direktor OÖ, Wolfgang Greil, Wirtschafts-Landesrat Michael Strugl und Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Reinhard Stadler (v.l.).
  • Wirtschaftsbund-Direktor OÖ, Wolfgang Greil, Wirtschafts-Landesrat Michael Strugl und Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Reinhard Stadler (v.l.).
  • Foto: Land OÖ
  • hochgeladen von Gernot Fohler

BEZIRK. Die Arbeitslosigkeit hat auch in Urfahr-Umgebung zugenommen und liegt aktuell bei einer Quote von 2,4 Prozent (2012: 2,2 %, 2011: 2 %). Damit liegt der Bezirk aber deutlich unter dem oö. Durchschnitt von 4,5 Prozent. "Klein- und Mittelbetriebe sind in schwierigen Zeiten nicht so stark betroffen wie die Industrie", sagt Wirtschaftslandesrat Michael Strugl. Aktuell gibt es 5123 WKO-Mitglieder, also Unternehmen im Bezirk, wobei viele Einpersonen-Unternehmen gemeldet sind. 987 Arbeitgeberbetriebe mit 9388 Beschäftigten wurden 2012 registriert. Im Jahr 2011 gab es zwar 991 Arbeitgeberbetriebe, welche aber nur 9073 Mitarbeiter beschäftigten.
Im Pendlerbezirk Nummer eins fehlen nach wie vor Fachkräfte und Lehrlinge. Letztere sind laut Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Reinhard Stadler weniger, durch geburtenschwächere Jahrgänge, weil viele in höhere Schulen gehen und weil sie vom Zentralraum stark umworben sind. "Wir werden versuchen ältere Mitarbeiter länger im Betrieb zu halten", sagt Stadler. Gegen den Fachkräftemangel soll ein von der WKO entwickelter "Fachkräfte-Monitor" Abhilfe verschaffen.

Autor:

Gernot Fohler aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.