11.04.2017, 14:38 Uhr

Erster Trailer zum australischen "Low Budget" Sci Fi Kracher - "The Osiris Child" - empfehlenswert!!

(Foto: © MADMAN)
Einen wahren Gourmethappen im Bereich der Sci Fi Filme abseits von großen Namen und Budgets jenseits der 100 Millionen Dollar, stellt Shane Abbes`s „The Osiris Child“ dar. Im ersten Trailer hierzu geht es bereits ordentlich und schön gemacht zur Sache.

Im Plot geht es um Kane Sommerville (Daniel McPherson), der für einen skrupellosen Konzern im Terraforming Geschäft arbeitet. Besagter Konzern lässt Sträflinge für sich arbeiten und vernichtet bei Aufständen oder Problemen schon mal eine ganze Kolonie. Eine Situation in der abzusehen ist, dass eben das eintritt und seine Kolonie angegriffen und zerstört werden wird, tritt ein und bedroht das Leben der Tochter von Sommerville. Somit setzt er alles daran, seine Tochter vor der Bedrohung zu schützen. Nach Absturz seines Raumschiffs ist er jedoch auf Hilfe angewiesen und die findet er in Form des entflohenen Sträflings Sy Lombrok – gespielt von „Hercules“ Kellan Lutz.

Es konnte noch nicht beziffert werden wie hoch das Budget für den Film wirklich war, da der Streifen aber abseits von Hollywood Studios gedreht wurde, dürfte dies wohl relativ gering gewesen sein. Das Resultat kann sich aber durchaus sehen lassen und zeigt, dass der Schöpfer dieses Machwerks – Shane Abbes – seines Zeichens Visual Effects Experte ist. Schon im Trailer wird klar: „The Osiris Child“ bietet den großen Blockbustern die Stirn und braucht auch keinen Vergleich zu scheuen.

In der australischen Heimat von Shane Abbes geht der Film in ausgewählten Kinos ab dem 21.04 an den Start, jedoch ist hierzulande noch nichts darüber bekannt, was vermuten lässt, dass der Streifen wohl eher etwas für den (guten) DVD Markt werden wird.

Hier geht`s zum Trailer:
Trailer "The Osiris Child"

Beitrag erstellt von:
Lindorfer Bernhard / Film-Total
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.