06.10.2017, 14:53 Uhr

Neues Stück von Theater Malaria

Wann? 21.10.2017 19:30 Uhr

Wo? Haus Bethanien, Hauptstraße 3, 4210 Gallneukirchen AT
Regieassistent Henri Steinmetz, Schauspielerin Marlene Hauser, Regisseurin Veronika Franz, Stefan Mann, Kameramann Martin Gschlacht, Regisseur Severin Fiala und Script / Continuity – Verantwortlicher Nikolaus Eckhard (v.l.n.r.) (Foto: Diakoniewerk)
Gallneukirchen: Haus Bethanien |

Stefan Mann, Schauspieler des Diakoniewerks, spielt im neuen Film „Die Trud“ des Regie-Duos Veronika Franz und Severin Fiala. Ab 21. Oktober wird er auch im neuen Stück des Theater Malaria zu sehen sein.

GALLNEUKIRCHEN. Ziemlich aufregend war das Gastspiel für den Diakoniewerk-Mitarbeiter Stefan Mann im neuen Pilotfilm „Die Trud“, der mit dem Österreichischen Filmpreis ausgezeichneten und Oscar-nominierten, Regisseure Veronika Franz und Severin Fiala. Das Duo wurde für das Projekt "The Field Guide to Evil", ein Horror Episodenmärchen, in dem die dunklen Seiten verschiedenster Nationen anhand ihrer eigenen Mythen und Sagen beleuchtet werden, für den österreichischen Teil angefragt. Gedreht wurde im Sommer im Niederösterreichischen Arbesbach, unter anderem mit Marlene Hauser, Luzia Oppermann, Birgit Minichmayr und Karin Pauer. Der Kurzfilm soll den historischen Film bewerben, der 2018 gedreht wird und zu dem Stefan Mann von den beiden Regisseuren bereits angefragt wurde.

Unterstützt wurde Stefan Mann von Theaterpädagogin Iris Hanousek-Mader, Leiterin der Theatergruppe Malaria des Diakoniewerks. Für Stefan Mann, der bereits bei mehreren Theaterproduktionen mitwirkte, ist die Schauspielerei kein Neuland. Nach zweijähriger Vorbereitung tritt er mit der Theatergruppe Malaria ab 21. Oktober im neuen Stück „Spann den Schirm auf, der Konsumwolf frisst den Lebenslauf“ auf. Das Theaterstück behandelt die Themen Geborgenheit und Heimat, aber auch den Konsumrausch und dessen Auswirkung auf die Persönlichkeit und das Leben. Neben den Schauspieler von Theater Malaria konnten für die Produktion Schauspieler und Regisseur Christian Scharrer sowie die künstlerische Leitung der Impropheten Birgit Schwamberger-Kunst gewonnen werden. Musiker Yevgenij Kobyakov wird das Stück mit seinem Akkordeon begleiten.

Die Premiere des Stücks findet am Samstag, 21. Oktober um 19.30 Uhr im Haus Bethanien in Gallneukirchen statt. Alle weiteren Termine sowie Informationen und Tickets finden Sie unter Diakoniewerk
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.