28.06.2017, 11:52 Uhr

Selbstverteidigung auf einem Hof in Gallneukirchen trainieren

Das erste "Krav Maga"-Trainingscamp findet am 7. und 8. Juli in Urfahr-Umgebung statt.

GALLNEUKIRCHEN (fog). "Krav Maga" ist eine Form der Selbstverteidigung, welche von einer israelischen Militär-Nahkampftechnik abgeleitet ist. In Österreich ist "Krav Maga" vor allem seit dem Hollywoodstreifen "Enough" mit Jennifer Lopez in der Hauptrolle bekannter geworden. Das war Anfang der 2000er-Jahre.

Der Steyregger Ulrich Gruber entdeckte "Krav Maga" zufällig bei einem Seminar in einem Linzer Fitnessstudio, wo er damals als Trainer arbeitete. Seit 2008 ist er selbstständiger Selbstverteidigungstrainer. Er leitet auch das 1. Krav Maga Linz OÖ-Trainingscamp am Freitag, 7. Juli und Samstag, 8. Juli auf einem restaurierten Bauernhof in Gallneukirchen. Für Krav Maga ist Kondition, Kraft und Koordination nötig. "Wir trainieren sehr fitnesslastig", sagt Gruber, der hinzufügt: "Je fitter man ist, umso besser verteidigt man sich." In Gallneukirchen wird neben dem klassischen Krav Maga, noch Panantukan, Stick Fighting, Knife Fighting oder Outdoor Specials angeboten. Die Stunden sind frei wählbar. Knife Fighting sei nicht gefährlich, denn es werden Gummimesser verwendet, so der Steyregger.

1. OÖ Krav-Maga-Outdoor-Trainingscamp: 7. Juli, um 13 Uhr bis 8. Juli, um 18:30 Uhr, Bauernhof Gallneukirchen (Adresse wird bei Anmeldung bekanntgegeben);
Anmeldungen & Infos: Krav Maga Linz

Fotos: Krav Maga Linz (8)
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.