11.04.2017, 10:01 Uhr

Starker erster Trailer zu "Thor: Ragnarok" inkl. Jeff Goldblum und dem Hulk

(Foto: © Marvel Studios)
Aus den Marvel Studios bekamen wir nun den ersten offiziellen Trailer zum dritten Solo Abenteuer des Donnergottes Thor spendiert. Im „Thor: Ragnarok“ Trailer bekommen wir gleich als erstes den in Ketten liegenden Chris Hemsworth und die Göttin Helena (Cate Blanchett) bei der Eroberung Asgards zu sehen. Dass sein „Avengers„ Kollege Hulk (Mar Ruffalo) auch im Film sein wird, war schon spätestens seit der letztjährigen US ComicCon klar, aber in den ersten bewegten Bildern, sehen wir nun endlich die Rüstung des grünen Riesen, welche schon 2016 auf einigen Bildern zu entdecken war und danach für Riesenspekulationen sorgte. In der Arena des Großmeisters (gespielt von Jeff Goldblum) treffen die beiden als Gegner aufeinander.

Bezeichnet wird der dritte Thor als Buddy Komödie im All und Odins Sohn muss sich aufmachen eine Waffe zu finden, mit der er „Ragnarök“ – so die Bezeichnung der Apokalypse in der nordischen Mythologie – aufhalten kann. Die Suche danach führt Thor auf den noch unterentwickelten Planeten Sakaar, der vom Großmeister regiert wird. Dieser zwingt Thor zum Kampf auf Leben und Tod in seiner Arena, wo er auf den Hulk trifft.

Neben Hemsworth, Blanchett, Goldblum und Ruffalo, sehen wir in weiteren Rollen Tom Hiddleston wieder als Loki, Tessa Thompson als Valkyrie, Karl Urban als Skurge, Idris Elba wieder in seiner Rolle als Heimdall und einmal mehr den großartigen Sir Anthony Hopkins als Thors Vater Odin. Auch das in der Credit Scene von „Doctor Strange“ angekündigte Aufeinandertreffen zwischen Strange und Thor wird zu sehen sein. Der Trailer sieht schon mal stark aus und es wird sich zeigen, ob „Thor: Ragnarok“ und Regisseur Taika Waititi das Zeug dazu haben, der bisher beste „Thor“ zu werden.

Hier geht`s zum (OV) Trailer:
Trailer zu "Thor: Ragnarok"

Beitrag erstellt von:
Lindorfer Bernhard / Film-Total
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.