31.10.2016, 20:23 Uhr

Viele Kilometer gesammelt

Eine "bärige Begegnung" hatte Wanderreferent Johann Wakolm (links) mit Wanderfreunden im Kirchschlager Hochwald.

EidenbergerInnen lieben das Wandern

EIDENBERG. Überdurchschnittlich viele Menschen ziehen in der Gemeinde Eidenberg gern ihre Wanderschuhe an, um in schöner Umgebung und frischer Luft gesunde Bewegung zu machen. Örtliche Vereine bieten daher entsprechende Angebote an.
So lud der Seniorenbund Eidenberg als Abschluss des Wanderprogramms 2016 zu einem Rundmarsch in Bad Leonfelden ein. Und als Draufgabe führte Wanderreferent Johann Wakolm am Nationalfeiertag noch einen Senioren-Fitmarsch in Kirchschlag durch. Der Weg führte dabei auch am Bogensportparcours vorbei, wo es zur Begegnung mit dem täuschend echt aussehenden Bären kam.

Auch Sportvereine animieren zum Wandern.

In Untergeng hat ein solcher Fitmarsch am 26. Oktober bereits langjährige Tradition. Den Feiertag nützte der dortige Unionverein heuer zu einem Fußmarsch nach Kirchschlag.
Dem Wanderreigen schloss sich auch die Union Eidenberg an. Viele Wanderfreunde lernten anlässlich der Herbstwanderung auf einer 20-km-Runde die schöne Mühlviertler Landschaft bei Mönchdorf kennen, und den krönenden Abschluss machte schließlich die sportliche "Direttissima". Auf möglichst gerader Linie wird dabei von Eidenberg aus ein Zielort angepeilt. Organisator Franz Hierschläger hatte heuer Kollerschlag im oberen Mühlviertel ausgewählt und mit Bravour schafften alle 28 TeilnehmerInnen den flotten 45-km-Marsch quer durch das halbe Mühlviertel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.