22.06.2017, 11:05 Uhr

Gesunde Müsliriegel für das Wandern

(Foto: powermeal)
GALLNEUKIRCHEN (fog). Selbstgemachte Müsliriegel als gesunde Marschverpflegung bei Wanderungen oder auf Radtouren empfiehlt die Gallneukirchner Diplom-Ernährungstrainerin Petra Mayr: "Die Müsliriegel schmecken köstlich und punkten durch Ballaststoffe sowie gesundes Fett." Sie kommen gänzlich ohne Zucker aus.

Zubereitung:

Die Bananen, so Mayr, sollten mit einer Gabel zerdrückt und mit Zitronensaft übergoßen werden. Trockenfrüchte und Nüsse müssten klein gehackt und den Bananen in einer Rührschüssel beigemengt werden. Dazu gebe man noch Haferflocken, eine Zitronenschale und vermischt alles gut. Mit Ahornsirup und Gewürzen sollte die Masse abgeschmeckt werden, bevor alles in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform gefüllt wird. Dann kommt die Form bei 175 Grad ins Backrohr – zirka 25 Minuten backen lassen. Dann auskühlen lassen und in die gewünschte Riegelform schneiden.
Als Zusatztipp empfiehlt Mayr die Trockenfrüchte über Nacht einzuweichen und das Einweichwasser zum Süßen verwenden. Statt der Bananen können auch geraspelte Äpfel oder Apfelmus genommen werden. "Kokosflocken passen auch sehr gut. Wenn die Riegeln nicht für Kinder bestimmt sind, könnte man auch mit Rum oder Likör verfeinern.

Zutaten:

200 g Haferflocken (grob und fein gemischt)
200 g verschiedene Nüsse (Walnüsse, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, etc.)
600 g geraspelte Äpfel (säuerlich und saftig)
150 g Trockenfrüchte (z.B. Rosinen, Cranberrys, Datteln, etc.)
Gewürze z.B. 1 TL Zimt, Vanille, Kardamom
1 EL Ahornsirup oder Honig
Geriebene Zitronenschale, 1 EL Zitronensaft
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.