02.07.2017, 12:54 Uhr

50 Jahre Josef Rathgeb - Geburtstagsfeier der Superlative im Oberneukirchner Schnopfhagen-Stadl

Oberneukirchen: Schnopfhagen-Stadl | Nach einem gemeinsamen Gottesdienst, welcher von Pfarrer Pater Wolfgang Haudum und Pater Meinrad Brandstätter in der Pfarrkirche Oberneukirchen feierlich zelebrierte wurde, empfingen die Musikerinnen und Musikern der Blasmusikkapelle Oberneukirchen und Traberg den Jubilar.

Mit flotter Marschmusik erfolgte im Anschluss der Festzug zum Schnopfhagen-Stadl. Viele Freunde, Wegbegleiter und Gemeindebürger folgten gerne der Einladung zum Dämmerschoppen.

An der Spitze der ÖVP-Gratulantenschar stand Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl, Landesrätin Christine Haberlander, LAbg. Wolfgang Hattmannsdorfer, NR-Abgeordneter Michael Hammer, Abg. z. NR August Wöginger (ÖAAB Bundesobmann), Sabine Schardtmüller (ÖVP Frauen) und Landeshauptmann-Stellv. a.D. Franz Hiesl.

Ebenso herzliche Glückwünsche zu seinem runden Geburtstag, den er am 1. Juli feierte, erhielt Rathgeb von den Bürgermeisterkollegen Ferdinand Kaineder, Alfred Hartl, Daniela Durstberger, Karin Kampelmüller, Adi Hinterhölzl und Josef Reingruber.

Unter der großen Gratulantenschar stellte sich unter anderem auch Karl Lehner (GESPAG), Oberstleutnant Erwin Pilgerstorfer, Gerald Mayer (AMAG Austria) mit Gattin Anni, Hermann und Marlies Simader (Baufirma Simader), Abt. Reinhold Dessl (Stift Wilhering), Berhard Atzmüller (WKO), Melanie Wöss (JVP UU), Bezirksbäuerin Johanna Haider, Dominik Danner (Vize-Bgmst. Eidenberg), Generaldirektor Josef Stockinger (OÖ Versicherung), Reinhard Schwendtbauer (RLB), Johannes Fischer (Präsident Landesverwaltungsgericht OÖ), Helmut Feilmair (AK), Johannes Kapl (ÖVP UU), Elisabeth Freundlinger (Hilfswerk Verein) Wirtschaftsbund-Direktor Wolfgang Greil und Reinhard Stadler (WB) ein.

Musikalisch umrahmt wurde das Fest von der Gruppe Jagdhornbläsern Grenzland und dem eigens komponierten Bürgermeisterlied von Heinz Brilo aus der Herzhaften Höf in Waxenberg.

Die ÖVP-Ortsgruppe mit Vizebürgermeisterin Anneliese Bräuer und GF Gerhard Braun überraschten mit einer Gratulanten-Blitzlichter-Videobotschaft. "Seine" Mitarbeiter der Marktgemeinde Oberneukirchen-Waxenberg-Traberg überreichten dem passionierten Jäger eine selbst geschnitzte Gams, die bereits einen Ehrenplatz in seinem Garten erhielt.

Hervorragend bewirtet wurden die Gäste, die sich bestens amüsierten, vom Schnopfhagen-Team des Kultuvereines Schnopfhagen mit seinem Obmann Herbert Pargfrieder. Gegrillte Bratwürstel gab es von der Feuerwehr Oberneukirchen und Gottfried Gussner aus Sonnberg verwöhnte die Gäste mit seinen köstlichen Spanferkeln am Grill. Ein Mehlspeisenbuffet rundete das kulinarische Angebot ab.

Anstatt Geschenke wünschte er sich freiwillige Spenden, welche er weitergab für die Jugendarbeit in der Gemeinde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.