30.09.2014, 08:55 Uhr

6000 wanderten über die Grenzen Bad Leonfeldens

Leopold Gartner, Alfred Hartl und Josef Pühringer (1., 6. und 11. v. l.) wanderten mit vielen Gästen nach Südböhmen. (Foto: Kurverband/Enzenhofer)
BAD LEONFELDEN. Ein großartiger Erfolg war der Wandertag anlässlich 25 Jahre offene Grenzen am vergangenen Sonntag in Bad Leonfelden: Mehr als 6.000 Besucher nützten bei echtem Kaiserwetter die Gelegenheit, auf teilweise historischen Wegen das Grenzgebiet zwischen dem Mühlviertel und Südböhmen zu erkunden. Die Wanderung, die im Rahmen der ORF-OÖ-Aktion „Lust auf’s Wandern“ vom Kurverband Bad Leonfelden in Kooperation mit der Stadtgemeinde und zahlreichen ehrenamtlichen Helfern organisiert wurde, bot auch Gelegenheit zu einer grenzüberschreitenden Polit-Begegnung. Dabei überreichten Landeshauptmann Josef Pühringer, der Bad Leonfeldner Bürgermeister Alfred Hartl und der Obmann der Region SternGartl-Gusental, Leopold Gartner, ihren tschechischen Kollegen die neuen Karten für den „Linzersteig“ von Netolice über Bad Leonfelden nach Linz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.