17.10.2016, 07:26 Uhr

Hellmonsödter Jugend- und Gesundheitstage waren voller Erfolg

(Foto: Gemeinde Hellmonsödt)
HELLMONSÖDT. Kürzlich fanden die Hellmonsödter Jugend-und Gesundheitstage statt. In diesem Rahmen veranstaltete der Jugendausschuss unter der Leitung von Gemeinderat Wolfgang Gahleitner bereits zum vierten Mal die Jugendtage. Mit musikalischem Schwung startete die Jugendkapelle die Veranstaltung. Bei umfangreichem Programm, wie beispielsweise ein Moped-Simulator vom ARBÖ, die Barfußbar, ein Rollstuhlparcours und vieles mehr, konnten sich junge Menschen informieren. Weiters gab es eine große Unfallvorführung von der Freiwilligen Feuerwehr, dem Roten Kreuz und der Polizei, in der man sehen konnte wie die Blaulicht-Organisationen zusammenarbeiten. Stärken konnten sich die Gäste mit leckeren Aufstrichbroten, organisiert vom "HEJU", dem Hellmonsödter Jugendzentrum. Zu guter Letzt fand für alle jungen Besucher eine Verlosung statt.

Am Folgetag, nach der Eröffnung durch Vizebürgermeisterin Claudia Hammer und Landtagsabgeordneten Josef Rathgeb, gab Johann Kern als Arbeitskreis-Leiter „Gesunde Gemeinde“ einen kurzweiligen Rückblick über zehn Jahre „Gesunde Gemeinde“. Musikalisch umrahmt wurde die Eröffnung durch den Chor der Volksschule Hellmonsödt unter der Leitung von Isabella Gruber.
Anschließend folgten fünf Vorträge zu den verschiedensten Gesundheitsthemen, die alle mit großem Interesse verfolgt wurden.
Außerdem gab es am Nachmittag Informationsstände zu verschiedenen Themen. Die Bäckerei Freller kreierte ein „Jubiläumsweckerl“, das es ab sofort zu kaufen gibt. Für gesunde Schmankerl sorgten die Hellmonsödter Bäuerinnen. Natürlich gab es auch am Samstag Angebote für die Kinder: Workshop mit „Jonglissimo“ Christoph Mitasch und Klettern mit dem Alpenverein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.