25.07.2017, 12:29 Uhr

Hochklassige Ballwechsel beim 2. Feldkirchner Bratpfannenturnier

FELDKIRCHEN. Am vergangenen Samstag herrschte Ausnahmezustand auf den Feldkirchner Tennisplätzen: Das 2. Feldkirchner Bratpfannenturnier lockte insgesamt 24 Doppelpaarungen und zahlreiche Zuschauer an, die sich am Tennisspiel mit einer Bratpfanne erfreuten. Diese besondere Veranstaltung legt nicht nur auf die besten Spieler, sondern auch auf die schönsten Outfits großen Wert, was sich viele Teilnehmer sehr zu Herzen nahmen. Einige waren bei der Wahl der Kochschürze besonders kreativ oder punkteten mit anderen Kleidungsstücken.

Schlussendlich konnten Gundi Gubo und Maria Peherstorfer mit einem mühevoll gestalteten Kostüm die Jury am meisten überzeugen und gleichzeitig die Outfit-Wertung für sich entscheiden. Auch bei der Wahl der Pfanne ließen die Athleten nichts unversucht. Jedes Doppel bewies viel Gefühl für das Material und wusste das Publikum mit hochklassigen Ballwechseln zu unterhalten.

Am Ende eines actionreichen Turniers standen sich wie im Vorjahr Bernhard Paschinger / Gerhard Seidl und Bernd Wildner / Jakob Wildner im Finale gegenüber. Auch in diesem Jahr schafften es Paschinger/Seidl, die Oberhand zu behalten und ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich zu verteidigen. Der dritte Platz ging an Matthias Asenbaum und Stefan Peherstorfer.

Für die Union Feldkirchen war es ein mehr als gelungener Nachmittag, an dem sich viele Mitglieder unterschiedlicher Sektionen begegneten und gemeinsam ihre Freude am Sport auslebten.

FOTOS: KARL WURZINGER (16)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.