10.10.2016, 14:28 Uhr

Höchster Besuch in Engerwitzdorf

ENGERWITZDORF. Kürzlich besuchten auf Initiative von Gemeinderat Clemens Plank zwei Astronauten Engerwitzdorf. Sie wurden von Bürgermeister Herbert Fürst empfangen. Bill Readdy von der NASA und JAXA-Astronaut Kimiya Yui erzählten den dritten und vierten Klassen der Volksschulen Schweinbach und Treffling von ihren spannenden Missionen auf den Raumstationen MIR und ISS. Die Kinder waren sichtlich begeistert und hatten viele Fragen an die Astronauten. Am Ende gab es noch unzählige Autogramme. Kimiya Yui fuhr anschließend noch nach Gallneukirchen weiter, wo er sich in der Gusenhalle mit Schülern der Neuen Mittelschule traf.
Bill Readdy startete 1992 das erste Mal mit dem Space-Shuttle Discovery in den Weltraum. Es folgten weitere Missionen im Jahr 1994 und 1996. Insgesamt verbrachte er 28 Tage im Weltraum. Nach Auskunft der Schulleitung wollen nun fast alle Schüler Astronauten werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.