01.06.2017, 10:56 Uhr

Landes-Radwandertag des OÖ Seniorenbundes in Ottensheim

(Foto: OÖ Seniorenbund)
OTTENSHEIM. Fast 500 Senioren nahmen kürzlich am 11. Landes-Radwandertag des OÖ Seniorenbundes teil und konnten dabei einen Teil des Donau-Radweges kennen lernen. Unter der Organisation von Franz Burgstaller, Obmann der Ortsgruppe Ottensheim, starteten die Teilnehmer eine 34 Kilometer lange Runde. Nach etwas mehr als 17 Kilometern donauaufwärts wurden die Radfahrer von Helfern der Ortsgruppe Feldkirchen bei der Labstelle erwartet. Auch der designierte Landesobmann Josef Pühringer überzeugte sich persönlich von der hervorragenden Vorbereitung dieses Radwandertages und radelte die gesamte Strecke mit.
Der Abschluss fand in der Donauhalle Ottensheim statt. „Wenn wir gemeinsam mit anderen aktiv sind, steht das Gemeinschaftsgefühl im Mittelpunkt. Nicht zuletzt deshalb hat der Sport im OÖ Seniorenbund einen so hohen Stellenwert“, so Josef Pühringer. “Im Sport wird das Gemeinschaftsgefühl gestärkt. Es entstehen neue Bekanntschaften und neue Freundschaften, die weit über das gemeinsame Hobby hinausreichen können“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.