09.10.2017, 21:15 Uhr

Mineralien und Fossilien hautnah erleben

Landeshauptmann Thomas Stelzer ließ es sich nicht nehmen, persönlich in die spannende Welt der Fossilien abzutauchen.

Im Rahmen der "Langen Nacht der Museen" präsentierte der Verein "Mineralien- und Fossiliensammler Oberösterreichs" außergewöhnliche Mineralien und Fossilien.

LINZ (rei). Die Sammlungen der heimischen Museen sind manigfaltig: Von alten Waffen bis hin zu antiken Einrichtungsgegenständen warten auf Besucher in den oberösterreichischen Museen viele Exponante, die begeistern. Der Verein "Mineralien- und Fossiliensammlern Oberösterreichs" hat es sich zur Aufgabe gemacht, Mineralien und Fossilien der breiten Öffentlichlkeit zu präsentieren. Zur Schau wurden diese in Zusammenarbeit mit dem Biologiezentrum des OÖ. Landesmuseums gestellt. "Wir haben uns ein breites Rahmenprogamm überlegt, um die Besucher für unsere Tätigkeit zu begeistern. Neben dem Schleifen von Mineralien gab es eine Menge an historischen Kristallenmodellen zu begutachten. Die Vitrine mit Granat-Modell aus aller Welt war mitunter eines der großen Highlights", sagt der Obmann Siegfried Gottinger. Dabei kamen die Exponate nicht nur aus Österreich oder Europa, sondern vom gesamten Erdball. Unter den Anwesenden war auch der Landeshautpmann Oberösterreichs, der gebürtige Urfahraner Thomas Stelzer, der selbst am Mikroskop in die spannende Welt der Mineralien und Fossilien eintauchte. "Die 'Lange Nacht der Museen' bietet uns die Chance, unseren Verein präsentieren zu können. Wir waren mit der Veranstaltung mehr als zufrieden und freuen uns auf das nächste Jahr", so Gottinger.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.minfoss-ooe.at.


Fotos: privat
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.