29.03.2017, 12:08 Uhr

Neuer Obmann lädt zu vielen Aktivitäten ein

Ein besonderes Erinnerungsgeschenk gab es für den scheidenden Obmann Michael Pointner (links) vom Eidenberger ÖVP-Obmann Josef Madlmeir: eine Dankesurkunde mit einem Bild des Eidenberger Künstlers Eduard Burgstaller.
Eidenberg. Viel Abschlusslob bekam anlässlich der Jahreshauptversammlung des Seniorenbundes der scheidende Obmann Michael Pointner. 10 Jahre lang hatte er zusammen mit seinem Vorstandsteam mit viel Einsatz und Zeitaufwand für "seine" Mitglieder gearbeitet, nun legte er sein Amt zurück - ebenso wie Stellvertreterin Margarete Mayr. SB-Bezirksobmann LAbg. a. D. Arnold Weixelbaumer zeichnete beide mit dem Goldenen Ehrenzeichen des oö. Seniorenbundes aus und Michael Pointner wurde zum Ehrenobmann ernannt. Als neuer Obmann wurde einstimmig Franz Neumaier gewählt, als Stellvertreter werden weiterhin Alois Pointner und (neu) Herta Veit aktiv sein.

Aktive Senioren

Bis Sommer steht bereits eine Fülle an Aktivitäten auf dem Programm, im April etwa ein gemütlicher Seniorennachmittag am Lamahof oder ein Ripperlessen im Gasthaus "Eidenberger´s", Wanderungen, die Teilnahme an Bezirks- und Landesveranstaltungen, ein Tagesausflug ins Waldviertel, der Besuch des Musicals "Hello, Dolly!" bei den Musicalfestwochen in Bad Leonfelden und anderes mehr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.