28.06.2017, 13:56 Uhr

Ölgemälde zum Abschied von Norbert Frühmann

(Foto: Wilhelm Hochreiter)
BAD LEONFELDEN. Als Dank für 30 Jahre engagierte Arbeit im Schulmuseum Bad Leonfelden wurde Norbert Frühmann vom neuen Obmann des Vereins Franz Weißenböck ein Ölgemälde der Leonfeldner Künstlerin Elisabeth Birngruber überreicht. Das Gemälde zeigt Frühmann in seiner wohl bekanntesten Pose als Schulmeister.

Das Schulmuseum Bad Leonfelden ist ein Besuchermagnet in Urfahr-Umgebung. Seit Eröffnung im Jahr 1988 bewunderten mehr als 110.000 Besucher die Exponate. Die Mitarbeiter des Museums konnten sich über zahlreiche Preise und Gütesiegel freuen, ganz besonders über das „Österreichische Museumsgütesiegel“, das dem Haus einen internationalen Standard bescheinigt. Motor und Triebfeder war stets der ehemalige Obmann Norbert Frühmann, der die Führung nun zurückgelegt hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.