20.03.2017, 09:53 Uhr

31 neue Verkehrsregler ausgebildet

(Foto: Herbert Denkmayr)
BEZRIK. Im Feuerwehrhaus von Steyregg konnte Abschnitts-Feuerwehrkommandant Christian Breuer kürzlich 31 Teilnehmer aus dem ganzen Bezirk zum diesjährigen Verkehrsregler-Lehrgang begrüßen. Unterrichtet wurden die Teilnehmer von Lehrgangsleiter Josef Lehner und Walter Mitterhuemer in einem theoretischen Teil über Funk und Kartenkunde. Andrea Außerweger von der Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung vermittelte anschließend die rechtlichen Vorschriften und Pflichten eines Verkehrsreglers. Unter fachkundlicher Anleitung von Kontrollinspektor Reinhold Peherstorfer und Jörg Brandstetter mussten die Teilnehmer in der Praxis ihr erlerntes Wissen auf der Straße unter Beweis stellen und den Verkehr regeln. Bei der abschließenden Prüfung gratulierte Bezirks-Feuerwehrkommandant Johannes Enzenhofer allen Teilnehmern für ihre Ausbildung, denn diese dürfen nun laut Straßenverkehrsordnung bei einem behördlichen Auftrag in den fließenden Verkehr eingreifen und diesen auch regeln.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.