23.11.2016, 20:00 Uhr

342.195 ehrenamtliche Stunden

Einige Kameraden wurden für ihre besonderen Erfolge im Feuerwehrjahr auf der Bühne geehrt und interviewt. (Foto: Manfred Rehberger/Pressestelle BFK UU)

Bei Bezirks-Feuerwehrtagung wurden die Einsatzstatistiken präsentiert

ENGERWITZDORF. Das Bezirks-Feuerwehrkommando hielt kürzlich seine jährliche Feuerwehrtagung unter dem Motto "Wir alle sind Feuerwehr" in Engerwitzdorf ab. Das Motto steht für die vielen Feuerwehrleute und die unzähligen geleisteten Stunden. Aber auch für die vielen Unterstützer, die Familien, Freunde und Organisationen, die mit ihrem Verständnis dieses Ehrenamt ermöglichen. Insgesamt leisteten die Kameraden der 64 Feuerwehren 342.195 freiwillige Stunden.


Viele Ehrengäste anwesend

Bezirks-Feuerwehrkommandant Johannes Enzenhofer konnte unter anderem Nationalrat Michael Hammer, Landesrat Elmar Podgorschek, die Landtagsabgeordneten Josef Rathgeb, Günter Pröller und Ulrike Schwarz, Bezirkshauptmann Paul Gruber, Bezirks-Feuerwehrreferentin Andrea Außerweger, Landes-Feuerwehrkommandant Wolfgang Kronsteiner sowie Bezirksrettungskommandant Gerald Roth und Polizei-Bezirkskommandant Bernhard Wöss begrüßen. „Die zahlreiche Teilnahme unterstreicht die gute, professionelle und kameradschaftliche Zusammenarbeit im Bezirk“, so Enzenhofer. Der Abend war ein spannender Rückblick auf Großereignisse und besondere Erfolge, die 2016 von den Feuerwehren erreicht wurden. Abwechslungsreich präsentiert durch viele Fotos und Filmbeiträge wurden diejenigen Kameraden auf der Bühne interviewt, die einen besonderen Erfolg feiern durften.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.