04.10.2017, 09:39 Uhr

Bad Leonfeldner Fußballer freuen sich über neue Flutlichtanlage

(Foto: Stadtgemeinde/beha)

Nicht nur sportlich, sondern auch in Sachen Infrastruktur stehen die Spieler der Sportunion Bad Leonfelden Fußball ab sofort im wahrsten Sinne des Wortes im Rampenlicht: Am Freitag, 13. Oktober, wird die neue Flutlichtanlage auf der Sportanlage der Kurstadt ihrer Bestimmung übergeben.

BAD LEONFELDEN. Sport-Landesrat LHStv. Michael Strugl, der Präsident der Sportunion OÖ, Franz Schiefermair, Heinz Oberauer vom OÖ. Fußballverband und der Bad Leonfeldner Bürgermeister Alfred Hartl werden die Anlage um 19 Uhr vor dem Bezirksliga Nord-Meisterschaftsspiel gegen die TSU Wartberg/Aist offiziell eröffnen. Sie setzten damit den Schlusspunkt hinter eine Investition von 60.000 Euro. Mit dieser wurden die Verankerungen der Flutlichtmasten ebenso erneuert wie die Masten selbst. Das Herzstück der neuen Anlage sind aber die neuen Fluter, die für eine optimale, blendungsfreie Ausleuchtung des gesamten Spielfeldes sorgen.

Gemeinde finanziert

Finanziert wurde die neue Flutlichtanlage von der Stadtgemeinde Bad Leonfelden als Platzerhalter mit Unterstützung des Landes OÖ, des OÖ. Fußballverbandes und der Sportunion OÖ. Die Helfer und Funktionäre des als Zweigverein der Sportunion Bad Leonfelden geführten Vereines legten bei der Umsetzung ebenso fleißig Hand an wie die Freiwillige Feuerwehr Bad Leonfelden, die mit ihren Kranwagen bei den Montagearbeiten wichtige Unterstützung leistete.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.