15.01.2018, 16:53 Uhr

Bauernbund Vorderweißenbach stellte Weichen neu

Der neue Bauernbund-Vorstand mit den Ehrengästen LK-Vizepräsident Grabmayr, Bezirksobmann Preuer, Bezirksbäuerin Haider, LK-Rat Scheibenreif und Bezirksobmann a.D. Gossenreiter. (Foto: Josef Meilinger)
VORDERWEISSENBACH. Nach der Gemeindefusion zu Jahresbeginn schlossen sich nun die Bauernbund-Ortsgruppen von Schönegg und Vorderweißenbach zusammen. Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 11. Jänner wurde nach Auflösung der beiden bisherigen Ortsgruppen die neue Ortsgruppe Vorderweißenbach gegründet. Die dazu erforderlichen Beschlüsse wurden jeweils einstimmig gefasst. Ebenso mit 100 Prozent wurde unter der Leitung von Landwirtschaftskammer-Vizepräsident Karl Grabmayr der Vorstand des örtlichen Bauernbundes neu gewählt. Obmann ist Bernhard Hartl aus Bernhardschlag, sein Stellvertreter ist Florian Enzenhofer aus Schönegg. Neue Ortsbäuerin ist Sandra Reingruber aus Hinterweißenbach, ihre Stellvertreterin ist Regina Hinterleitner aus Piberschlag. Weitere Vorstandmitglieder sind Roland Schwarz aus Stumpten (Schriftführer), Andreas Stumptner aus Bernhardschlag (Kassenführer), Klaus Enzenhofer aus Hinterweißenbach (Jungbauernvertreter) und die Altbauernvertreter Karl Schwarz aus Stumpten und Anton Liedl aus Schönegg.

Der Fusionsreigen dreht sich in Vorderweißenbach weiter. Am 26. Jänner werden die beiden ÖVP-Ortsgruppen zusammengeschlossen. Dieser Gemeindeparteitag findet um 20 Uhr beim Schmankerlwirt statt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.