03.01.2018, 20:00 Uhr

Es ist viel los im kommenden Jahr

Der Feuerwehrmusikverein Gramastetten ist heuer Gastgeber des Bezirksmusikfestes Urfahr-Umgebung. (Foto: Andrea Dumphart)

Urfahr-Umgebung hat auch 2018 wieder kulturelle Highlights zu bieten. Ein Streifzug durch den Bezirk.

BBEZIRK (vom). Das neue Jahr ist erst ein paar Tage alt und schon ergeben sich viele weitere Anlässe, um zu feiern. Einige Jubiläen und kulturelle Highlights stehen im kommenden Jahr an. Schon im Frühjahr geht es mit einer Großveranstaltung los. Von 20. bis 22. April steigt das 23. Noppen Air Musikfestival der Feuerwehr Neudorf am Noppenhof in Neudorf. Jedes Jahr werden nationale und internationale Bands aus verschiedensten Genres auf die Bühne geholt. Hauptacts sind heuer “Giant Rooks” und “Leoniden”. 
Ebenfalls dabei sind “Romano”, “Farewell Dear Ghost”, “Keller Steff” mit seiner Big Band, “Lilly Among Clouds”, “Orange”, “Gudrun von Laxenburg”, “Duscher & Gratzer”, “Naked Cameo”, “Lex Audrey” und viele mehr. Karten gibt es ab 1. Februar in allen Raiffeisenbanken und bei oeticket.com.


Im Zeichen der Blasmusik

Die Gemeinde Gramastetten feiert 2018 500 Jahre Markterhebung. Dabei zieht sich durch das ganze Jahr eine Reihe von Jubiläums-Veranstaltungen. Ein Besuchermagnet wird auch heuer wieder das Bezirksmusikfest von 23. bis 24. Juni im Sportzentrum Gramastetten. "Im Anschluss an die traditionelle Marschwertung am Samstag Nachmittag findet ein großer Festakt mit einem Gesamtspiel statt. Danach sorgen die 'Woody Blech Peckers' für Stimmung im Zelt", so Friederike Pammer, Obfrau des Feuerwehrmusikvereins Gramastetten. Nach einer Feldmesse am Sonntag geht es über zum Frühschoppen mit der "Bierbrezn-Musi" und der Musik der Energie AG. "Ab 13 Uhr wird ein Feuerwehrmusiktreffen veranstaltet. Fünf Vereine haben sich bereits angekündigt", sagt Pammer.


Lange Nacht der Kultur

Mitten in den Vorbereitungen stecken derzeit auch die Organisatoren der "Langen Nacht der Kultur". Diese findet am 30. Juni in Altenberg statt. Grund für die Veranstaltung sind gleich drei Jubiläen: Der Kulturverein "Akzent" feiert heuer 20 Jahre, der Musikverein Altenberg wird 120 und der Altenberger Wirtschaftsbund besteht seit 70 Jahren. "Unter dem Motto 'Kultur bewegt, Wirtschaft belebt' wird die ganze Nacht lang durchgehend am Marktplatz und in den Gasthäusern eine Kulturszene geboten", sagt Anton Aichberger, Obmann des Kulturvereins "Akzent". Dabei schenken die Altenberger Wirte aus. Schon am Nachmittag kündigen Straßenmusiker die Veranstaltung an. Offizieller Beginn ist dann um 17 Uhr. Als Hauptact spielt der Musikverein Altenberg ein Konzert um 21 Uhr mit traditioneller Blasmusik, Rock und Pop. "Weitere Programmhighlights sind unter anderem der Blonde Engel, Kabarettist Berni Wagner, die Band Zweikanalton, Kindertheater, Lichtershow sowie Theater und Jazz in der Nacht", so Aichberger. Für frischen Wind nach einer langen Nacht sorgen am Sonntag um 6 Uhr die Aufweckbläser. "Weiter geht es mit einem Frühschoppen. Wir nehmen es wortwörtlich, denn dieser beginnt bereits um 7 Uhr früh", so der Obmann. Im Anschluss wird die "Lange Nacht der Kultur" mit einem Jubiläumsgottesdienst beendet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.