07.09.2016, 20:00 Uhr

Feuerwehr in Topform

Die Bewerbsgruppe bewies beim Schaulauf in Langzwettl ihre Topform: Sie legten einen soliden, fehlerfreien Lauf hin. (Foto: Sarah Kneidinger)

Die Zwettler starten am Wochenende bestens vorbereitet beim Bundesfeuerwehrleistungsbewerb.

ZWETTL. Am Samstag, 10. September geht der Bundesfeuerwehrleistungsbewerb im Franz-Fekete-Stadion im steirischen Kapfenberg über die Bühne. Um bei dem bedeutendsten Feuerwehrwettkampf Österreichs Topleistungen erbringen zu können, bereiten sich knapp 380 teilnehmende Gruppen gewissenhaft darauf vor – so auch die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Zwettl. Neben dem Training der Handgriffe für den Löschangriff standen zwei Trainingseinheiten auf der Laufbahn im Stadion auf der Gugl am Programm. Unter der professionellen Betreuung der geprüften Sportphysiotherapeutin Barbara Elmer aus Sonnberg arbeiteten die Zwettler in den letzten Wochen intensiv an der körperlichen Fitness.

Coaching mit Mentaltrainerin

Aber auch auf das mentale Training legte die Bewerbsgruppe großen Wert. Ein Coaching, um leistungsstark heikle Situationen zu meistern, stand in mehreren Einheiten am Programm. Die Mentaltrainerin Maria Führlinger aus Oberneukirchen arbeitete in diesem Bereich sehr eng mit der Bewerbsgruppe zusammen, um die Wettkämpfer auch psychisch optimal für den Bewerb einzustellen. Dass sich der große Aufwand lohnt, zeigten die Zwettler bei einem Schaulauf im Rahmen der Fahrzeugsegnung der Feuerwehr Langzwettl. Trotz der strengen Bewertung von Abschnittskommandant Heinz Huber legten sie einen soliden, fehlerfreien Lauf auf die Bewerbsbahn hin. Optimistisch zeigt sich auch der verantwortliche Betreuer der Bewerbsgruppe, Stefan Mühlböck: „Wir gehen bestens vorbereitet in den Wettkampf und werden diese besondere Atmosphäre in Kapfenberg in vollen Zügen genießen.“ Ein extra anreisender Fanbus aus Zwettl wird für eine unvergessliche Stimmung im Stadion in Kapfenberg sorgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.