29.09.2016, 11:10 Uhr

Geförderte Semestertickets nun auch in Eidenberg

Vizebürgermeister Domink Danner und Gemeinderat Julian Hierschläger mit de erfolgreichen Antrag im Gemeinderat. (Foto: JVP Eidenberg)
EIDENBERG. Rechtzeitig mit Beginn des neuen Studienjahres startet die Förderung für Studierende der Gemeinde Eidenberg. 100 Euro Zuschuss pro Semester erhalten Studenten, mit Hauptwohnsitz in Eidenberg, zum Semesterticket. Damit soll der Entwicklung entgegen gewirkt werden, dass viele junge Eidenberger ihren Hauptwohnsitz in die Studienstädte verlegen, um die damit verbundenen Vergünstigungen in Anspruch nehmen zu können. Durch die Beibehaltung des Hauptwohnsitzes in Eidenberg erhält die Gemeinde höhere Bundesertragsanteile und kann damit die Studierenden fördern. Darüber hinaus bleibt die Verbindung der Studenten zur Heimatgemeinde aufrecht.

Win-Win-Sitauation

„Mit der Einführung einer finanziellen Unterstützung für die Studierenden, haben wir eine wichtige Entlastung der Eidenberger Studenten erreicht. Die Gemeinde profitiert von der Bindung zum Heimatort und den höheren Ertragsanteilen, die Studierenden vom günstigeren Semesterticket. Eine klassische Win-Win-Situation. Außerdem haben wir es geschafft, den jungen Studenten zu ermöglichen, Eidenberger bleiben zu können und dabei nicht auf vergünstigte Semestertickets verzichten zu müssen.“, so JVP-Gemeinderat Julian Hierschläger und der Eidenberger Vizebürgermeister und JVP-Obmann Dominik Danner.

Antragstellung

Die Antragstellung zur Förderung des Semestertickets ist ab 1. November des jeweiligen Studienjahres unter Vorlage einer Studien-/Inskriptionsbestätigung und des Originaltickets mit Zahlungsnachweis für Studierenden mit Hauptwohnsitz in Eidenberg unter 27 Jahren möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.