07.02.2018, 10:37 Uhr

Generalsanierung der "Stifter-Villa" im Gedenkjahr

Die "Stifter-Villa" ist eingerüstet. Der Schriftsteller, Pädagoge und Maler Adalbert Stifter starb am 28. Jänner 1868.

Am 28. Jänner jährte sich der Todestag des Dichters Adalbert Stifter zum 150. Mal.

KIRCHSCHLAG. 2018 ist wieder ein Stifter-Jahr. Daher wurde bereits im vergangenen Herbst die längst überfällige Generalsanierung der sogenannten "Stifter-Villa" in Kirchschlag begonnen. Die Elektro- und Heizungsinstallationen sind jetzt fast fertig. Mit dem Dach ist es aufgrund der Wetterlage gerade schwierig.
Der Biedermeier-Schriftsteller und Landschaftsmaler Adalbert Stifter (1805 – 1868) wohnte während seiner Kuraufenthalte in Kirchschlag im "Badhaus" und hielt sich aber fast täglich im bürgerlichen Haus des Baumeisters Johann Metz auf, später "Stifter-Villa" genannt. Die Gemeinde kaufte die "Stifter-Villa" erst 2004, die bis kurz davor sogar noch bewohnt war. Seither steht sie unter Denkmalschutz. Vor allem die hohen Auflagen des Denkmalschutzamtes machen die Wiederherstellung teuer. 600.000 Euro kostet die Generalsanierung, wobei 140.000 Euro die Gemeinde übernehmen wird und der Großteil der Gelder aus Landestöpfen entnommen wird. "Das werden wir irgendwie stemmen müssen", sagt Bürgermeisterin Gertraud Deim (ÖVP). Von dem Hausschwamm, der dem Gebäude jahrelang zusetzte, fand die Baufirma keine Spuren mehr. Der geplante Zubau von Josef Ullmann bei der Stifter-Villa liegt vorerst in der Schublade, "weil die Restaurierung teuer genug ist", so Deim.

Veranstaltungszentrum

Wenn alles nach Plan läuft, dann wird die "Stifter-Villa" Ende Mai 2018 eröffnet. Sie ist vorrangig als Kultur- und Veranstaltungszentrum mit Lesungen, Konzerten und Ausstellungen konzipiert. Das Haus soll nebenbei auch als Location für Hochzeiten, private Feiern, Firmenfeiern oder Ähnliches genutzt werden. Deim: "Eine Tarifordnung hat die Gemeinde bereits festgelegt." Darüber hinaus soll die Bevölkerung möglichst viel eingebunden sein. Zum Beispiel kann sich die Orts-#+chefin hier einen Spielenachmittag für Kinder vorstellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.