30.11.2017, 07:31 Uhr

Gramastettnerin wird zum Youtube-Star

In 23 Videos gibt Resi Oma ihr Kochwissen weiter. (Foto: AGRO Werbung)

Die BezirksRundschau verlost ein Exemplar des ersten Kochbuchs von Hermine Hartl alias Resi Oma.

GRAMASTETTEN. Wenn Hermine Hartl alias "Resi Oma" kocht, dann schauen Leute zu. Genauer gesagt jede Menge Leute. Denn die Zubereitung von Schweinsbraten, Topfenstrudel oder Germteig zeigt sie in Videos auf der Internetplattform Youtube. Mittlerweile haben die Videos der Gramastettnerin eine Million Klicks.

23 Videos bereits online

Auf sympathische und authentische Art begeistert sie gemeinsam mit ihrem wissbegierigen „Kochlehrling“ Christian ihre Zuschauer. Das erste Video wurde im Frühjahr 2014 gedreht. Mittlerweile sind es 23 Videos, in denen Resi Oma zum Nachkochen einlädt. Spitzenreiter unter den Videos ist der Schweinsbraten mit 250.000 Klicks. An zweiter Stelle rangiert das Rindsgulasch mit 195.000 Klicks, dann die Semmelknödel mit 97.000 Klicks, der Germteig mit 82.000 Klicks und die Rindssuppe mit 75.000 Klicks. Praktisch wird es wohl nur deutschsprachiges Publikum sein, denn Hermine Hartl gibt ihre Tipps und Anregungen in den Kochvideos am liebsten in Mühlviertler Mundart weiter. „Ich bin ganz überrascht über das große Interesse und freue mich besonders, dass sich so viele junge Menschen dafür begeistern“, sagt die ehemalige Seminarbäuerin, „es ist mir einfach ein Anliegen, dass die gute alte Küche nicht in Vergessenheit gerät und regionale Lebensmittel verkocht werden.“

Hermine Hartl persönlich

Resi Omas Werdegang zur beliebten Internet-Köchin hat seinen Ausgang im oberösterreichischen Magazin „Lust aufs Land“ genommen. „Das Redaktionsteam hat es sich zum Ziel gesetzt, seinen Lesern Lust aufs Selberkochen zu machen. Abseits aller Lifestyle-Trends sollte das Augenmerk auf traditioneller heimischer Hausmannskost liegen. Klassische Gerichte, die jeder kennt, aber doch nicht jeder zubereiten kann. Es sollte schmecken wie einst bei Oma“, sagt Anni Pichler, Redaktionsleiterin von „Lust aufs Land“. Somit war das Pseudonym Resi Oma geboren.
Hermine Hartl erfüllt die Figur mit Leben. Die ausgebildete Seminarbäuerin kocht nämlich mit viel Herz, Hausverstand und vor allem mit jahrzehnte langer Erfahrung. Die fünffache Mutter und elffache Oma zeigt, wie traditionell-klassische Speisen ohne viel Aufwand gelingen, schließlich ist es ihr auch persönlich ein Anliegen, dass die Rezepte der „guten alten Küche“ nicht in Vergessenheit geraten. Im Magazin "Lust aufs Land" findet Resi Oma ebenso regelmäßig den Weg zu ihren Fans. Außerdem hat sie bereits ihren ersten Fernseh-Auftritt hinter sich. "Ich muss zugeben, da war ich schon ganz schön nervös", sagt der Youtube-Star. Mittlerweile wird die Köchin auch schon auf der Straße erkannt, wie sie bei der Präsentation ihres ersten Kochbuchs erzählt.

Jetzt auch als Kochbuch

„Auf vielfachen Wunsch unserer Resi Oma-Fans haben wir ihre Kochkünste nun auch zu Papier gebracht“, sagt Anni Pichler zur Intention des Kochbuchs. Es trägt den Titel „Resi Oma kocht“ und kommt rechtzeitig zur siebenstelligen Video-Zugriffszahl auf den Markt.
Das Buch widmet sich der Hausmannskost und zeigt traditionelle Gerichte in Wort und Bild. Pikante und süße Hauptspeisen finden sich darin ebenso wie Grundteige Nachspeisen, Beilagen und Leckereien für die Weihnachtszeit.
Das erste Koch-Buch von Resi-Oma bringt nicht nur ihre Online-Gerichte auf Papier, sondern weitere süße und pikante Rezepte aus ihrer Schatzkiste. Es Buch umfasst 112 Seiten und kostet 17 Euro. Es kann unter Tel. 0732/776641-0, per E-Mail an abo@lustaufsland.at oder im Internet unter www.lustaufsland.at bestellt werden.

Interessante Details

• 54 Prozent der Zuschauer von Resi Oma sind männlich.
• Die meisten Fans hat die Gramastettnerin in der Gruppe der 25- bis 34-Jährigen, gefolgt von den 45- bis 54-Jährigen und den 35- bis 44-Jährigen.
• Die meisten Zuschauer kommen aus Deutschland. Von dort aus gibt es etwa 620.000 Aufrufe, also rund 60 Prozent. Aus Österreich kommen knapp 300.000 Klicks. Danach folgt die Schweiz mit 28.000 Klicks und die USA mit 14.000 Klicks. Einige tausend Klicks gibt es auch aus Italien, den Niederlanden, Kanada, Frankreich und Spanien und sogar aus Thailand, Brasilien oder Australien gibt es Zuschauer.
• Die zahlreichen Kommentare bei den Videos beweisen, dass Resi Oma und ihre Rezepte sehr belibt sind. "Die Leute schreiben so nette Sachen, das freut mich besonders", so Hermine Hartl.
• Unter www.youtube.com/resiomakocht kommen Sie zum Kanal von Resi Oma.

Hier finden Sie das beliebteste Video der Gramastettnerin: das Rezept vom Schweinsbraten.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Du den Inhalt lädst, werden Daten zwischen Deinem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.



Mit etwas Glück können Sie das Kochbuch "Resi Oma kocht" gewinnen:

Die Aktion ist bereits beendet!

2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.