17.03.2017, 10:31 Uhr

Gusentaler sind "Freunde der Erde"

GALLNEUKIRCHEN. Die Gemeinden Gallneukirchen und Engerwitzdorf, die Katholische Pfarre Gallneukirchen und der Arbeitskreis KlimaBündnis Gallneukirchen laden im Rahmen der heurigen WeltUmweltWochen die Bevölkerung ein "Freunde der Erde"-Pickerl zu sammeln. Diese erhält von 2. April bis 31. Mai 2017 jeder, etweder für klimaschonendes Einkaufen oder Unterwegssein, für die Rückgabe von getrennten Wertstoffen im Altstoffsammelzentrum oder für das Reparieren von kaputten Dingen im Repair Café.
Für jeden abgegebenen Sammelpass gibt es eine kleine Überraschung. Außerdem nimmt man an einer Verlosung teil. Die Preise werden beim "FestFürDieZukunft", am 9. Juni, in der Gusenhalle überreicht.

Viele Beteiligungen

Die Projektverantwortlichen konnten zahlreiche regionale Betriebe, Vereine sowie Schulen und Kindergärten der beiden Gemeinden dafür gewinnen, sich an der Aktion zu beteiligen. Auch der GUUTE-Verein und die Arbeitsgruppe KEM SternGartl-Gusental unterstützt das Projekt.
Die Projektleiter Trixi Schwarzenberger und Bernhard Berger zeigen sich beeindruckt: „Wir freuen uns sehr, dass die Sammelpass-Aktion bereits im Vorfeld auf so großes Interesse stößt und laden alle ein, mitzumachen und somit etwas für unser Klima zu tun!“ Als zusätzliche Motivation, werden im Herbst 2017 Bäume und Sträucher gepflanzt – je mehr Sammelpässe abgegeben werden, desto mehr wird gepflanzt

Informationen

Nähere Informationen zur Sammelpass-Aktion und zu den WeltUmweltWochen finden Sie auf den Internetseiten der Gemeinden Gallneukirchen und Engerwitzdorf. Dort können auch Sammelpässe downgeloadet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.