22.06.2017, 16:18 Uhr

Ideen der Bürger bei Marktplatzgestaltung gefragt

Bereits vor dem Workshop können Ideen in das nonconform-Ideenglas im Amtshaus Altenberg eingeworfen werden.

V on 5. bis 7. Juli startet Bürgerteiligungsprozess in Altenberg

ALTENBERG (fog). "Wir gestalten unseren Marktplatz!" – unter diesem Motto ruft die Gemeinde Altenberg ihre Bewohner auf Ideen für die Neugestaltung des Marktplatzes einzubringen. Begleitet wird der Prozess drei Tage lang bei einem Workshop im Pfarrheim von der "nonconform ideenwerkstatt", einem Team aus Architektur, Raumplanung und Kommunikation. Von Mittwoch, 5. Juli bis Freitag, 7. Juli hoffen sie auf Ideen und Visionen der Bürger.

Großer Marktplatz

Die letzte Umgestaltung des Ortsplatzes ist bereits rund 40 Jahre her. Es handelt sich dabei um eine Fläche von immerhin 4.600 Quadratmetern. Bürgermeister Ferdinand Kaineder (ÖVP) ist zuversichtlich: "Wir haben gute Chancen hier viel unterzubringen. Nicht nur Ruhezonen, sondern der Platz sollte stets belebt sein, zum Beispiel mit Festen. Gleichzeitig sollte der Fließverkehr funktionieren." Das Parken und Zufahrtsmöglichkeiten für das neue Gemeindeamt, Postpartnerstelle, Gastronomie, Kirche, Friedhof, Pfarrheim, Arzt, Schulzentrum und Freizeitanlage sollten bedacht werden.
Im April dieses Jahres gab es eine Verkehrszählung am Marktplatz. Dabei wurden zirka 9.000 Fahrbewegungen über den Marktplatz in beide Richtungen gezählt, "davon alleine 8.000 in die Schulstraße", so Kaineder. Darunter sind viele Fahrten von Eltern, die ihre Kinder in die Schule fahren. Kaineder könnte sich eine eigene "Elternhaltestelle" auf dem Marktplatz vorstellen. In den Ideenfindungsprozess der Bürger möchte er sich aber nicht einmischen.
Auf dem Marktplatz befindet sich dann auch das neue Gemeindezentrum, das ab Ende 2018 von Two-in-a-Box errichtet wird. An das bestehende Café Poke wird das Gemeindeamt angebaut. Für das derzeitige Amtshaus, das unter Denkmalschutz steht, ist die Nachnutzung noch offen.

Workshop mit nonconform im Pfarrheim Altenberg

Mi, 5. Juli:
15 bis 18 Uhr: Ideewerkstatt
19 Uhr: Stammtisch der Ideen

Do, 6. Juli:
9 bis 12.30 Uhr & 14 bis 18.30 Uhr: Ideenwerkstatt
19 Uhr: Bitte zu Tisch (Gespräche und gutes Essen)

Fr, 7. Juli:
9 bis 12.30 Uhr: Ideenwerkstatt
19 Uhr: Schlusspräsentation und gemütlicher Ausklang
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.