28.06.2017, 12:01 Uhr

Kulturforum bündelt die Kräfte in Gramastetten

Obfrau Christine Ginterseder (l.) mit Gewinnern. (Foto: Kulturforum)

Das im Jahr 2011 ins Leben gerufene Kulturforum Gramastetten ist für den Regionalitätspreis nominiert.

GRAMASTETTEN. Der Verein Kulturforum Gramastetten mit Christine Ginterseder an der Spitze ist ein engagierter Veranstalter in der Gemeinde.
Nicht nur das Gramaphon wird das ganze Jahr über vor allem mit regionaler Kultur bespielt, sondern auch Großveranstaltungen, wie zum Beispiel den KuHerbst, den Adventmarkt, den Laurenzikirtag oder das Adventkonzert, organisiert der Verein. Zuletzt präsentierte das Kulturforum mit der BezirksRundschau als Partner einen Kabarettabend mit Karl-Heinz Sigl (Gewinner am Foto). Das Ziel des Vereins ist die Bündelung der kulturellen Kräfte in Gramastetten und die Erstellung eines ganzjährigen Kulturprogramms. Jeden zweiten Mittwoch im Monat, um 18.30 Uhr im Gramaphon können alle Kulturinteressierten am Kulturstammtisch teilnehmen.
Die nächsten Veranstaltungen des Kulturforums im Gramaphon: "Neuseeland Stories", Bilder eines Lifestyle-Roadtrips, Donnerstag, 6. 7., um 20 Uhr; Weinfest des Kulturforums, Samstag, 22. 7., ab 16 Uhr; Vernissage, Haide Hattmannsdorfer, 14. 9.; Eröffnungskonzert Kultur.Herbst "Titanic in Concert", 15. 9. und Präsentation Topothek Gramastetten, 24. 9.

Infos: Kulturforum Gramastetten oder Facebook

Regionalitätspreis

Die BezirksRundschau verleiht dieses Jahr zum siebten Mal den Preis für Regionalität an heimische Betriebe, Vereine und Organisationen. Wer für Wertschöpfung in der Region sorgt, Nahversorgung und Arbeitsplätze sichert und damit zur Lebensqualität in Oberösterreichs Regionen beiträgt, hat gute Chancen, bei der Abschlussgala am 20. September ausgezeichnet zu werden.

Einreichungen sind in neun Kategorien möglich:
• Dienstleistung und Handel
• Industrie
• Handwerk und Gewerbe
• Land- und Forstwirtschaft
• Vereine, Institutionen und
Behörden
• Tourismus
• Gastronomie
• Mobilität und
erneuerbare Energien
• „Junge Ideen“

Die Teilnahme ist ab sofort möglich: Regionalitätspreis
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.