02.06.2017, 07:43 Uhr

Lichtenberger schrieb Geschichtsbuch über die oö. Industrie

(Foto: OÖ Landesarchiv)
Der in Lichtenberg lebende Wirtschaftshistoriker Otto Lackinger präsentierte kürzlich sein neuestes Werk "Die Industrie in Oberösterreich in der Ersten Republik 1918 - 1938“. Der 93-Jährige hat mit seinem profunden Statikstik- und Demographiewissen geschichtliche Fakten herausgearbeitet, die bisher keiner kannte.

Bild v. l.: Universitätsprofessor Roman Sandgruber, Monika Ratzenböck (Tochter von Otto Lackinger), Altlandeshauptmann Josef Ratzenböck, Professor Otto Lackinger, Landeshauptmann Thomas Stelzer, Direktorin des OÖ Landesarchivs Cornelia Sulzbacher, Bürgermeisterin Daniela Durstberger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.