06.11.2016, 19:47 Uhr

Mann erlitt Rauchgasvergiftung

45 Mann der FF Feldkirchen und Mühldorf mussten ausrücken. (Foto: Sven Grundmann - Fotolia)

Eine Rauchgasvergiftung erlitt ein Mann aus Feldkirchen an der Donau bei einem Brand.

FELDKIRCHEN/DONAU. Der Mann heizte laut Polizei gegen 7 Uhr den im Keller befindlichen Kachelofen ein und ließ zwei mit Holz befüllte Kunststoffkisten im Bereich der Aschestelle stehen. Danach legte er sich nochmals schlafen. Gegen Mittag erwachte der 37-Jährige im extrem verrauchten Wohnhaus und suchte nach der Ursache der Rauchentwicklung und ging in den Keller. Der Mann verständigte noch selbst die Feuerwehr. Er erlitt dabei eine Rauchgasvergiftung und wurde vom ASB Feldkirchen ins KH der Barmherzigen Brüder eingeliefert.

Die FF Feldkirchen und Mühldorf waren mit 45 Mann im Einsatz. Nach bisherigem Ermittlungsstand fingen die Kunststoffkisten durch herabfallende Asche zu glosen an und verursachten die Rauchentwicklung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.