19.10.2016, 08:43 Uhr

Mit fast 99 Prozent zur JVP-Landesobfrau gewählt

Claudia Plakolm ist die Tochter des Waldinger Bürgermeisters Johann Plakolm. (Foto: JVP)

Claudia Plakolm aus Walding steht nun an der Spitze der JVP Oberösterreich.

WALDING. Im Rahmen des JVP-Landestages am 14. Oktober, in der Anton Bruckner Privatuniversität, wurde die 21-jährige Waldingerin Claudia Plakolm zur JVP-Landesobfrau gewählt. Sie löst nun die OÖVP-Klubobfrau Helena Kirchmayr ab. „Als JVP sind wir der kritische Geist der OÖVP. Wir sind diejenigen, die mit einer eigenen, selbstbewussten Perspektive auf die Politik blicken. Die Politik kämpft derzeit mit einem Imageproblem, aber unsere 17.000 Mitglieder beweisen regelmäßig, dass wir Jungen nicht politikverdrossen sind. Ich bedanke mich im Namen des gesamten Teams für den großen Zuspruch bei der Wahl “, so die 21-Jährige.

Erfolgreiche sechs Jahre

Landeshauptmann Josef Pühringer, Landeshauptmann-Stellvertreter Thomas Stelzer und OÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer stellten sich als erste Gratulanten ein. „Es ist nicht selbstverständlich, dass sich so viele junge Menschen für Politik interessieren und aktiv mitgestalten. Umso schöner war es heute Abend zu sehen, mit welchem Schwung und Elan das Team der JVP Oberösterreich an die Arbeit geht. Eine erfolgreiche Volkspartei braucht eine gute Mischung aus Jung und Alt, aus Erfahrung und frischen Ideen“, sagte Pühringer.
Die ehemalige Landesobfrau Helena Kirchmayr kann auf erfolgreiche sechs Jahre zurückblicken. „Heute Abend ist auch ein Anlass um Helena Kirchmayr zu danken. Mit ihrer herzlichen Art und ihrem unermüdlichen Einsatz hat sie in den vergangenen Jahre viel für die Jugend in unserem Land erreicht“, waren sich Pühringer, Stelzer und Hattmannsdorfer einig.


Mehr zu Claudia Plakolm

Porträt
Nominierung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.