13.11.2017, 08:08 Uhr

Neuer Zubau im Bundesschulzentrum eröffnet

Von links: LSR-Präsident Fritz Enzenhofer, Direktor a. D. Franz Bauer und Direktor Josef Enzenhofer mit Landeshauptmann Thomas Stelzer bei der Eröffnung. (Foto: Foto: Land OÖ)
BAD LEONFELDEN. Vor wenigen Tagen, wurde der Zubau des Bundesschulzentrums Bad Leonfelden feierlich eröffnet. Das Bundesschulzentrum wurde vom Bund um 3,44 Millionen Euro saniert beziehungsweise Teile davon neu errichtet. Unter anderem wurde das Auditorium neu gebaut. Dieses eröffnet in Hinblick auf die musische Ausrichtung des Gymnasiums eine neue zeitgemäße Möglichkeit der Unterrichtsgestaltung. Außerdem wurden zwei Informatikklassenräume neu errichtet und die Innenhöfe sowie der Buffetbereich neu gestaltet. „Bildung ist einer der wichtigsten Rohstoffe für den Menschen. Wer gut gebildet ist, dem stehen alle Türen offen. Bildung ist aber auch ein wesentlicher Faktor für eine gut funktionierende Wirtschaft und einen attraktiven Standort Oberösterreich, denn nur die Besten und Innovativsten können sich im internationalen Wettbewerb durchsetzen. Mit dem neuen Bundesschulzentrum verfügt Bad Leonfelden über einen hochmodernen Bildungsstandort, in dem alle Voraussetzungen für eine Schule der Zukunft gegeben sind. Im Schwerpunktjahr der digitalen Bildung des Landes OÖ freuen mich die beiden neu errichteten Informatikklassen besonders“, so Landeshauptmann Thomas Stelzer bei den Eröffnungsfeierlichkeiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.