16.09.2014, 13:00 Uhr

Neues "Lichtenberger Dirndl"

Beim Festakt, am Sonntag, 21. September am Ortsplatz Lichtenberg wird es offiziell vorgestellt.

LICHTENBERG. Eine Gruppe von Lichtenbergerinnen kreierte unter unter Einbindung der Obfrau der Goldhaubenfrauen Margarete Hofstetter das "Lichtenberger Dirndl". Der Vorschlag dieses Modell fand beim OÖ Heimatwerk gleich beim ersten Gespräch Zuspruch. Jetzt darf es keiner mehr nachmachen.

Und so sieht es aus: Das einfarbige Leibchen ist in allen Trachtenfarben erhältlich und wird mit einem u-förmigen Ausschnitt gefertigt. Die Knöpfe aus Perlmutt werden mit Blümchenstich angenäht. Die Stickereien am Halsausschnitt und am Rücken mit Ausschnitten aus dem Lichtenberger Wappen sind mit Kettenstich ausgeführt. Der Rock ist aus bedrucktem Baumwollstoff und kann mit einem Kittelblech mit Vorstoß hergestellt werden. Eine Handdruckschürze wertet das Dirndl besonders auf. Personen, die Lust haben sich eine Lichtenberger Festtracht zu nähen oder nähen zu lassen, können sich bei Margarete Hofstetter oder bei Kulturausschussobfrau Bürgermeisterin Daniela Durstberger melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.