29.09.2014, 07:05 Uhr

Ölspur von Ottensheim bis Aschach

(Foto: Foto: BFK UU /Kastner)
BEZIRK. Auf der B131 der Aschacher Bezirksstraße kam es Freitagabend auf einer Länge von 10 Kilometern zu erheblichen Behinderungen, weil ein Bus Öl verlor. Die Spur zog sich von Ottensheim bis zur Donaubrücke in Aschach.

Kurz nach 18 Uhr ereigneten sich mehrere kleine Unfälle auf der B131 durch die stark rutschende Fahrbahn. Die Polizei stellte daraufhin eine Ölspur fest. Nach Abfahren der Spur wurde das Ausmaß der Verschmutzung sichtbar. Umgehend wurden die Freiwilligen Feuerwehren in diesem Bereich alarmiert. Insgesamt standen 7 Freiwillige Feuerwehren mit 18 Fahrzeugen und über 140 Feuerwehrleute im Einsatz.

Durch diesen Großeinsatz konnte die Ölspur in etwa 3 Stunden beseitigt und weitere Unfälle vermieden werden. Insgesamt waren über 1000 kg Ölbindemittel erforderlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.