23.03.2017, 15:25 Uhr

Schulchöre aus dem Bezirk Urfahr Umgebung zeigten ihr Können!

Schulchor Walding unter der Leitung von Lukas Rammerstorfer und Klaus Haider
Oberneukirchen: Oberneukirchen | Alle vier Jahre findet im Bezirk das Bezirksjugendsingen statt. Zum dritten Mal war Oberneukirchen Gastgeber. 18 Chöre mit mehr als 500 Kinder nahmen heuer an diesem musikalischen Event in Oberneukirchen teil. Die Präsentationen der Schülerinnen und Schüler fanden im Schnopfhagen-Stadl und im großen Turnsaal der NMS statt. Das zahlreich erschienene Publikum honorierte die hervorragenden Leistungen der Kinder mit großem Applaus.

Wie schön und bereichernd gemeinsames Singen und Musizieren sein kann, spürte man bei allen Darbietungen, so die Schulleiterin der NMS Oberneukirchen, Dorothea Wolfesberger begeistert bei ihren Dankesworten beim gemeinsamen Festakt.

Das Bezirksjugendsingen selbst ist kein Wettbewerb, es soll in erster Linie Bühne sein für die jungen Künstlerinnen und Künstler. Alle Teilnehmer bekamen von Pflichtschulinspektorin Susanne Kaltenböck eine Urkunde überreicht.

Ebenfalls unter den Zusehern bzw. Zuhören waren: Bürgermeister von Oberneukirchen LAbg. Bürgermeister Josef Rathgeb mit Vizebürgermeisterin Anneliese Bräuer, Pfarrer Pater Wolfgang Haudum, Bruni Barth (ehem. Schulleiterin) und Karl Diwold vom Chorverband OÖ.

Bürgermeister Johann Plakolm aus Walding unterstütze "seinen" Schülerchor von der Volksschule Walding mit seinem Besuch.

Teilnehmer:
Schulchor VS Walding
Volksschule Zwettl/Rodl - Die kunterbunten Erstklässler
MNMS Hellmonsödt
Volksschule Waxenberg
VS Alberndorf
VS Oberneukirchen
NMS 1 Gallneukirchen
MNMS Hellmonsödt, 1b
VS Bad Leonfelden
VS Eidenberg
VS Kirchschlag, 4. Klasse
VS Kaindorf
NMS Bad Leonfelden
VS Reichenau
BORG Bad Leonfelden, 5a
VS Puchenau, 2b
Neue Mittelschule Oberneukirchen
Großchor MNMS Hellmonsödt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.