09.11.2016, 09:00 Uhr

UPDATE: 90-Jährige, die auf Schutzweg angefahren wurde, verstarb heute im Spital

(Foto: Fotolia/Lukas Sembera)
Die 90-jährige Pensionistin, die am 8. November beim Überqueren der B127 in Ottensheim von einem Pkw erfasst wurde, ist am 11. November aufgrund ihrer schweren Verletzungen im KUK MC III verstorben.

Ursprünglicher Bericht

OTTENSHEIM. In Ottensheim betrat kürzlich eine 90-jährige Frau bei Rotlicht die Fahrbahn und wurde dabei von einem Pkw gestreift. Die Pensionistin wollte die stark befahrene B127am Schutzweg Richtung Ottensheim Zentrum überqueren. Bei Rotlicht wartete sie gemeinsam mit einer anderen Person am Gehsteig. Als die gegenüberliegende, für die Gegenrichtung geltende Ampel auf Grünlicht umschaltete, ging die Frau auf die Fahrbahn, obwohl sie bis zum Grünstreifen in der Mitte der Fahrbahn noch Rotlicht hatte. Dabei wurde sie von dem aus Richtung Puchenau kommenden Pkw mit dem rechten Außenspiegel gestreift und zu Boden gestoßen. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde die 90-Jährige in das Kepler Uniklinikum Med Campus III gebracht.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.