21.03.2017, 10:51 Uhr

"Urfahr-Umgebung scheint gutes Omen zu sein"

Von links: Landesgeschäftsführer LAbg. Wolfgang Hattmannsdorfer, Landesrat Maximilian Hiegelsberger, Christine Haberlander, Bezirksparteiobmann Nationalratsabgeordneter Michael Hammer, LH-Stv. Thomas Stelzer, Landeshauptmann Josef Pühringer, LAbg. Bgm. Josef Rathgeb, Bezirksparteiobmann-Stellvertreterin Bgm. Karin Kampelmüller, JVP-Landesobfrau Claudia Plakolm und Landesrat Michael Strugl. (Foto: Johannes Kapl)

Der Landesparteivorstand tagte im Haus am Ring in Bad Leonfelden.

BAD LEONFELDEN (vom). Ganz im Zeichen der Würdigung von Landeshauptmann Josef Pühringer, der am 1. April aus seinem Amt scheiden wird, stand der Abendempfang, zu dem der OÖVP-Landesparteivorstandes anlässlich seiner Klausur im Haus am Ring in Bad Leonfelden eingeladen hatte. Landesrat Michael Strugl beschrieb in seiner Ansprache den Bezirk Urfahr-Umgebung als Vorbild. "Josef Pühringer konnte sich immer auf die politische Arbeit im Bezirk verlassen. Das wünsche ich auch Thomas Stelzer." Die erste Landesparteivorstandsklausur von Josef Pühringer als Landeshauptmann war 1995 in Puchenau, die letzte in Bad Leonfelden. "Auch Thomas Stelzer beginnt als designierter Landeshauptmann in Urfahr-Umgebung. Das scheint ein gutes Omen zu sein", so Strugl. Josef Pühringer bedankte sich in seiner Ansprache für die langjährige Zusammenarbeit. "Für mich war es als Landeshauptmann eine schöne Zeit, weil ich vom Vertrauen getragen worden bin. Ich bitte dieses Vertrauen und die Unterstützung auch dem neuen Team weiterzugeben." Der designierte Landeshauptmann Thomas Stelzer blickt bereits in die Zukunft: "Ich möchte ständig mit den Menschen im Land in Augenkontakt bleiben. Die kommende Zeit wird uns fordern, aber sicher auch neue Chancen bringen."

Zahlreiche Ehrengäste

Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmansdorfer konnte beim Abendempfang neben Landeshauptmann Josef Pühringer unter anderem begrüßen: den Landeshauptmann-Stellvertreter Thomas Stelzer, LR Michael Strugl, LR Max Hiegelsberger und LR Christine Haberlander, NR Michael Hammer, LAbg. Josef Rathgeb, LHStv. a. D. Karl Eckmayr, LAbg. a. D. Elisabeth Freundlinger, LAbg. a. D. Arnold Weixelbaumer, LAbg. Annemarie Brunner, NR Claudia Durchschlag, LSR-Präsident Friedrich Enzenhofer, den Hausherrn Bürgermeister Alfred Hartl, Altbürgermeister Franz Huemer, LAbg. Doris Hummer, JVP-Landesobfrau Claudia Plakolm, Bezirkshauptmann Paul Gruber, AK-Vizepräsident Helmut Feilmair, BRV Cornelia Pöttinger, Wirtschaftbund-Geschäftsführer Wolfgang Greil, JVP-Geschäftsführer Florian Hiegelsberger, Pflichtschulinspektorin Susanne Kaltenböck, Pater Michael Wolfmair, Landesjägerpfarrer Hermann Scheinecker, Bezirks-Feuerwehrkommandant Johannes Enzenhofer, den stellvertretenden Bezirkspolizeikommandant Erwin Pilgerstorfer, Rot Kreuz-Bezirksgeschäftsleiter Gerald Roth sowie die VP-Bürgermeister des Bezirks.

Die Trachtenmusikkapelle Bad Leonfelden begrüßte unter der Leitung von Bezirkskapellmeister Martin Dumphart und Stabführer Adolf Schartner mit Marschmusik. Für Unterhaltung sorgte die Band Zweikanalton.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.