14.04.2017, 10:07 Uhr

Versuchter Internet-Betrug in Steyregg

(Foto: Ewald Fröch/Fotolia)
STEYREGG. Eine 50-jährige Frau aus Steyregg bekam ständig Mails mit Aufforderungen, ihre Rechnung zu einem Routenplaner-Abo zu bezahlen. Dieses hätte sie vermeintlich im Jahr 2015 abgeschlossen, als sie damals einen Routenplaner im Internet suchte und den erstbesten Routenplaner benutzte. Die Frau ist sich jedoch sicher, sich nicht registriert, angemeldet oder sonst einen Vertrag eingegangen zu sein. Per Mail wurde sie mehrmals aufgefordert, 750 Euro zu bezahlen, da sonst rechtliche Schritte eingeleitet werden würden. Im letztes Mail vom 11. April 2017 wurde ihr angedroht, am 21. April 2017 mit Umzugswagen samt Schlüsseldienst bei ihrer Wohnung vorstellig zu werden, um pfändbare Sachen abzuholen und die Schuld zu begleichen. Zugleich wurde ihr eine letzte Frist zur Bezahlung eingeräumt um dies abzuwenden. Die Frau ist nicht auf die Betrüger hereingefallen und erstattete Anzeige bei der Polizei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.