13.06.2018, 07:54 Uhr

Von Ottensheim bis Paris

Wenn man den Park besucht, wird es vielleicht nicht auffallen. Doch das Holz der Fassaden kommt aus Ottensheim. (Foto: Village Nature® Paris)

Holz des Unternehmens Serafin Campestrini ziert Fassaden der Gebäude Village Nature® Paris.

OTTENSHEIM (vom). Dass die Produkte des Familienunternehmens Serafin Campestrini (Seca) beste Qualität haben, hat sich bereits unter anderem bis Frankreich durchgesprochen. So findet man beispielsweise seit dem Jahr 2015 800 Kubikmeter Holz der Ottensheimer Firma auf den Fassaden der Gebäude im Village Nature® Paris, ein Ferienpark direkt neben Disneyland® Paris. "Rubner Holzbau GmbH war mit der Realisierung dieses herausfordernden Projektes beauftragt. Es waren 16 Lkw notwendig, um das benötigte Holz zu transportieren“, sagt Christian Loidl, einer der drei Geschäftsführer.

30 Prozent Exportanteil

Doch nicht nur in Frankreich ist das Unternehmen präsent. So liegen die Hauptexportmärkte von Seca in Italien, Deutschland, Schweiz, Spanien und Portugal. Der Exportanteil beträgt derzeit insgesamt 30 Prozent. Ein Drittel davon wird nach Italien geliefert. "Die EU und der damit in Europa mögliche grenzenlose Freihandel hat unseren Markt wesentlich erweitert. Bürokratische Handelsbarrieren sind weggefallen und es sind 'nur noch' Sprach- und Mentalitätsgrenzen zu überwinden. Wenn man sich darauf einlässt, sich vorbereitet und es konsequent verfolgt, öffnet sich dann aber ein Markt von über 500 Millionen, der auch und insbesondere für KMU enorme Chancen bietet", so Loidl. Brexit zum Trotz hat sich Seca entschieden, auch in diesen Zeiten den englischen Markt nicht zu verlassen. Vor allem für Holz ergeben sich aus dem „Green Building Program“ in den kommenden Jahren interessante Chancen für das Unternehmen. Denn die britische Regierung hat sich ambitionierte Ziele zur Verminderung der CO2-Emissionen um 80 Prozent bis zum Jahr 2050 gesetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.