20.06.2017, 06:12 Uhr

Walding baut sein Ortszentrum aus

WALDING. Die durch Zuzug stark wachsende Marktgemeinde Walding könnte nun im Rahmen der Errichtung von Kinderbetreuungseinrichtungen ein neues Ortszentrum bekommen. "In den letzten Monaten habe ich mich intensiv um die Schaffung von Rahmenbedingungen für den Ausbau von Kindergarten, Krabbelstube und Hort sowie die Attraktivierung des Ortszentrums bemüht", so Bürgermeister Johann Plakolm (ÖVP). Durch eine sogenannte "Bedarfsprüfung des Landes" wurden die Gemeinde sieben Kindergartengruppen und fünf Krabbelstubengruppen genehmigt. Der bestehende Kindergarten soll daher um ein Gebäude erweitert werden, um alle Gruppen sowie eine neue Küche unterzubringen.
Derzeit sind drei Hortgruppen im Gebäude der Volksschule untergebracht, sowie zusätzlich eine außerschulische Nachmittagsbetreuung. Im Anschluss an den neuen Kindergarten ist nun am ehemaligen Areal der Firma Mittermayr geplant, die neuen Räumlichkeiten für einen fünfgruppigen Hort zu errichten.

Infrastruktur im Ortszentrum

Darüber hinaus soll am ehemaligen „Mittermayr-Areal“ durch die Besitzer ein Geschäftszentrum geschaffen werden. Im Mittelpunkt dieser Planungen steht die Errichtung von Räumlichkeiten für einen Nahversorger mitsamt Tiefgarage sowie weiterer Geschäfte beziehungsweise Lokale.
Durch den im Gemeinderat einstimmig beschlossenen Grundzukauf neben dem Gemeindeamt, ergeben sich auch dort neue Möglichkeiten, einen attraktiven Ortskern zu schaffen. Ein schöner, großer Platz, der zum Verweilen einlädt, ist Teil der Planungen. "Diese Planungen gilt es nun im Detail gemeinsam mit Architekten und Baufachleuten zu entwickeln", sagt Plakolm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.