23.05.2017, 11:47 Uhr

Waldinger Rotkreuz-Mitarbeiter in Container eingezogen

(Foto: ÖRK/LV OÖ/Bezirksstelle Urfahr-Umgebung)
WALDING. Fleißig gearbeitet wird an der Rot-Kreuz-Ortsstelle Walding. Seit Anfang März sind nun die Umbauarbeiten in vollem Gange und die ersten Veränderungen sichtbar. Der Anbau an der Hinterseite des Gebäudes steht als Rohbau, das bestehende Gebäude wurde entkernt und kaum eine Wand durfte an ihrem Platz bleiben. Damit dies möglich war, musste der Dienstbetrieb in Container verlegt werden.

Die Übersiedelung wäre ohne den vielen fleißigen freiwilligen Helfern, die an allen Ecken und Enden mit angepackt haben, sicherlich nicht so reibungslos verlaufen. Ebenso in Eigenregie wurde ein neuer Zubau unter unserem Carport errichtet, in dem jetzt unser Notstromaggregat und die Werkstatt ein neues Zuhause gefunden haben. Durch das große Engagement aller, ist der Dienstbetrieb, zwar unter erschwerten Bedingungen, jedoch ohne Einschränkungen möglich.
Bevor im Herbst die vergrößerte Dienststelle bezogen werden kann, muss noch einiges getan werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.