09.02.2017, 08:10 Uhr

Was das Herz begehrt

Im Casagrande gibt's Gebäck aus eigener Produktion. (Foto: eytronic/Fotolia)

Am 14. Februar ist Valentinstag. Geschenke aus der Region können eine schöne Abwechslung sein.

BEZIRK (vom). Der Valentinstag gilt als Tag der Liebenden. In England wird er schon seit dem Mittelalter gefeiert, seit den 50er-Jahren auch in Österreich. Als Zeichen der Liebe müssen aber nicht immer Pralinen, Schmuck und rote Rosen verschenkt werden.

Ideen aus dem Bezirk

Wer gerne Zeit zu zweit verbringt, kann den Valentinstag beispielsweise mit einem Frühstück im Café Casagrande in Ottensheim von 9.30 bis 11.30 Uhr starten. Zu jedem Frühstück gibt es hier Brot, Gebäck und flaumiges Toastbrot aus eigener Produktion der Backwerkstatt. Eine romantische Pferdeschlittenfahrt durch die Donauauen mit Manfred Danninger gefällt sicher nicht nur Pferdeliebhabern. Er fährt derzeit täglich von 9 bis 17 Uhr mit seinen spanischen Menorquins aus. Eine Wohlfühlbehandlung am Sternsteinhof in Bad Leonfelden, der Schönheitsfarm für Damen im Mühlviertel, wärmt nicht nur in der kalten Jahreszeit wieder auf, sie lässt auch die Herzen vieler Frauen höher schlagen. Um den Abend mit etwas besonderem Ausklingen zu lassen, eignet sich die weltweit erste Bier-Cuvée vom Bierviertel sicher gut. Der Mix aus Freistädter Rotschopf, Schlägl Kristall, Hofstettner Granit und Schiffners Champion Bitter ist jedoch nur in limitierter Auflage im Handel, in Bier-affinen Gastronomiebetrieben und in den Brauerei-Shops erhältlich!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.