21.07.2017, 08:23 Uhr

Waxenberger in seinem Haus von Blitz getroffen

(Foto: Fotolia/Hamik)

Am Donnerstag, 20. Juli 2017 um 19:50 Uhr schlug in einem Einfamilienhaus in Waxenberg während eines Gewitters ein Blitz ein. Ein 47-Jähriger wurde verletzt.

WAXENBERG. Der Blitz fuhr in den im Vorhaus befindlichen Stromverteilerkasten. Zu diesem Zeitpunkt stand der 47-jährige Hausbesitzer mit seiner Mutter im Wohnzimmer, welches unmittelbar an das Vorhaus angrenzt. Der 47-Jährige dürfte genau im Spannungsfeld der Energieentladung gestanden sein und bekam beim Blitzeinschlag einen Stromstoß versetzt, durch welchen er zu Boden geschleudert wurde. Seine Mutter blieb dabei unversehrt.

Große Wucht

Der Mann war bei Bewusstsein und ansprechbar. Nach der notärztlichen Erstversorgung durch das Team des NEF Zwettl wurde er mit der Rettung St. Veit im Mühlkreis mit Verletzungen in den MedCampus III eingeliefert.
Der Stromverteilerkasten wurde durch den Blitzschlag total beschädigt, durch die Wucht des Einschlages wurden im Nahbereich des Verteilerkastens sogar Teile der Holzverkleidung von der Decke gerissen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.