09.10.2017, 12:03 Uhr

Wissensabzeichen für Jungfeuerwehr

Die Feuerwehrjugend beweist ihr Können.
ALBERNDORF (ika). Jedes Jahr werden die jungen Feuerwehrleute im Bezirk Urfahr- Umgebung in einer umfangreicher Prüfung getestet. Heuer stellten sich 351 Jugendliche  der Herausforderung. Die Ausbildner und Prüfer zeigten sich sichtlich beeindruckt von dem herausragenden Können des Nachwuchs.

Junge glänzten erfolgreich

Zum ersten Mal haben 125 Prüflinge sich das Abzeichen in Bronze geholt. 132 Feuerwehrjugendliche konnten sich mit dem gelernten Wissen das Silberabzeichen sichern. 94 Teilnehmer erreichten das bergehrte Wissenabzeichen in Gold. Als Bezirkshauptamtswalter der Jugendausbildung sind Stefan Füreder und Franz Wöckinger beauftragt.  Sie waren begeistert von dem hohen Ausbildungsstand der Jugendlichen in den unterschiedlichen Wissensgebieten. Zudem gebührt besonderer Dank den 34 Bewertern für die Durchführung der Test sowie der Feuerwehr Alberndorf, die für die Bewirtung zuständig war.

Feierliche Überreichung

Die berüchtigten Wissenabzeichen wurden von Abschnitts-Feuerwehrkommandant Brandrat Christian Breuer übergebeb. Der Alberndorfer Vizebürgermeister Otto Scheuchenstuhl besuchte den Wissenstest  ebenfalls und gratulierte der angehenden Feuerwehr zu den herausragenden Leistungen. Zudem konnten sich drei Jugendlichem aus Alberndorf über das Feuerwehrjugend-Abzeichen in Gold freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.