01.10.2014, 10:48 Uhr

FAIRkehrtes Fest in Gallneukirchen

FAIRkehrtes Fest im Vorjahr: Christian Kieslinger, Peter Reitinger und Bernhard Berger (v. l.). (Foto: Dumfart)
GALLNEUKIRCHEN. Auch heuer veranstaltet die Stadtgemeinde Gallneukirchen wieder ein „FAIRkehrtes Fest“.
Wo sich normalerweise Autokolonnen durch den Ort wälzen, sorgen am Samstag, 4. Oktober von 14 bis 19 Uhr und Sonntag, 5. Oktober, von 9 bis 13 Uhr lokale Künstler für Unterhaltung, laden Gastronomen mit ihren Gastgärten zum Verweilen ein und prägen Rollrasen sowie spielende Kinder das Straßenbild.

Straßensperre & Tempo 20
Während des Festes wird der Bereich in der Hauptstraße zwischen Gallus-Apotheke und City-Center von jeglichem motorisierten Verkehr befreit. Mit einer „Freiwillig Tempo 20 – Zone“ in der Reichenauer Straße wird ein Vorgeschmack geboten, wie sich das Straßenleben mit sogenannten Begegungszonen anfühlen könnte.

Rahmenprogramm
Neben umfangreichen Informationen zu Mobilitätsthemen und einer Fahrradsegnung am Sonntag sorgt ein reichhaltiges Kinder- und Rahmenprogramm für Abwechslung: Straßenkreidemalen, Rolli-Parcours, Gehzeuge, Rikschafahren, Kinderschminken, Kletterturm, Luftballon-Clown, Fahrzeuggarten und noch vieles mehr. Nähere Informationen zum „FAIRkehrten Fest“ findet man unter http://www.gallneukirchen.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.