17.09.2014, 08:46 Uhr

Pilotprojekt bei der Straßenbeleuchtung in Lichtenberg

LICHTENBERG. Die Errichtung von neuen LED-Beleuchtungen in Neulichtenberg wird laut Bürgermeisterin Daniela Durstberger bis spätestens 2015 abgeschlossen sein. Zudem habe die Gemeinde ein Pilotprojekt bei der Straßenbeleuchtung zwischen Alt- und Neulichtenberg gestartet. "Wir haben mit drei Photovoltaikbeleuchtungen begonnen und erwarten ein Feedback der Bevölkerung, ob diese Art der Beleuchtung erweitert werden soll", so die Ortschefin.

Ein weiteres Projekt ist 2015 geplant. Der Hochbehälter Ginterseder im Bereich der Gis wird um 400 Kubikmeter erweitert. "Wir wollen mehr eigene Quellen nutzen", erklärt Durstberger. Derzeit umfasst der Hochbehälter Ginterseder 300 Kubikmeter. 75 Prozent der Eigenversorgung der Gemeinde kann laut der Bürgermeisterin damit gedeckt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.