02.07.2015, 20:55 Uhr

Zwischen Rodlmündung und Regattastrecke

OTTENSHEIM. Bereits bei der Materialkunde merkten die Anfänger im Kajak-Kurs der kayak-connection Handels Gmbh, die auf dem Ottensheimer Marktplatz angesiedelt ist, dass es vielleicht ein wenig schwieriger werden könnte als gedacht. Die gute Laune riss bei den acht Teilnehmern allerdings nie ab. Es war angenehm warm – da konnte auch die 17 Grad kalte Donau nicht abschrecken. Bei der Trockenübung mit den Paddeln vor der Einstiegsstelle bei der Rodlmündung in die Donau zeigten Peter Pollak und Petra Luckeneder vor, wie das Paddel richtig ins Wasser eingesetzt wird. Nach weiteren Instruktionen und den richtigen Einstellungen bei den Bootsteuerungen ging es ans Einsteigen. Keiner ging dabei unfreiwillig baden – das kommt natürlich bei Anfängern schon vor, weiß Peter Pollak. Auch mit den etwas breiteren Wildwasserbooten. In der Rodlmündung steht das Wasser allerdings mehr oder weniger. Da ließ sich die Paddeltechnik schon ein wenig üben und die Teilnehmer fanden langsam das Gefühl für das Kajak. "Jetzt fahren wir zurück in die Donau", sagte der Kajak-Lehrer, nachdem er sah, dass alle einigermaßen zurecht kamen. Alle Kajak-Schüler trugen Schwimmwesten, die bei der Leihausrüstung für die etwa dreistündige Ausfahrt inkludiert sind. Pro Person konstet dieser Kurs 30 Euro – eine Gruppe von vier Personen würde jeweils 25 Euro zahlen.

Bis zur Regattastrecke waren kleinere Strömungen zu überwinden. "Ihr müsst das Kehrwasser für euch nützen", wiederholte Pollak mehrmals an diesem Tag. Entlang des Ufers sei es vorzufinden. Am Lido beobachten die Badenden die Kajak-Gruppe. Dann ging es vorerst einmal wieder zurück in Richtung Ottensheim bis zur Überfuhr, die Boote trieben die Donau hinunter. Dann wurde es nochmals anstrengender, weil nochmals die stromaufwärts bis zum Gasthaus Biber gepaddelt wurde. Vor allem kurz vor der Anlegestelle des WSV Ottensheim war die Strömung am stärksten. Nach einer Erfrischung beim Biber ging’s wieder zurück zur Rodlmündung. "Schön war’s", waren sich die Paddler einig.

Aktuelle Ausfahrten auf Anfrage unter office@kayak-connection.at oder 0664/7640920
(auch mit der 10er-Kanadier)
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.