23.09.2016, 09:41 Uhr

Altenberger Orientierungsreiter bei Weltmeisterschaft erfolgreich

(Foto: Doris Gebeshuber)
ALTENBERG. Kürzlich fand die Weltmeisterschaft für Orientierungsreiter in Spanien statt. Österreich war mit zehn Reitern vertreten, darunter Sylvia Pichler, Alexandra Trudenberger, Carina Pichler und Nora Wokatsch von den Pferdefreunden Altenberg. Die österreichische Senioren-Mannschaft konnte den fünften Rang erreichen. Die Junioren verpassten mit Platz vier knapp die Medaillenränge. Alexandrea Trudenberger belegte bei der Senioren-Einzelwertung Platz drei und konnte in der Gesamtwertung ein Top 10 Ergebnis mit nach Hause nehmen.

Wegstrecke über 40 Kilometer

Die Weltmeisterschaft für Orientierungsreiter besteht aus der MA, der POR und der PTV. Bei der MA sind 150 Meter im langsamsten Galopp und anschließend im schnellsten Schritt zu absolvieren. Bei einem Gangwechsel gilt die Aufgabe als nicht erfüllt. Die POR ist das Herzstück der Orientierung. Mit Karte und Kompass wird eine vorgegebene Wegstrecke mit einer Länge von bis zu 40 Kilometer bewältigt. Dabei geht es nicht um Schnelligkeit, wobei es schon Tempovorgaben gibt, sondern um Präzision und Genauigkeit, da entlang der Strecke dem Reiter unbekannte Kontrollpunkte eingerichtet sind. Bei der abschließenden PTV sind bis zu 16 natürliche oder naturnahe Hindernisse auf einer Länge bis 5 Kilometer in einer maximalen Zeit fehlerfrei zu reiten, wobei Gehorsam, Trittsicherheit und Leistungsbereitschaft des Pferdes gefordert sind. Die Pferde werden dabei durch tierärztliche Kontrollen auf ihre gesundheitliche Verfassung durchgecheckt.

Nationen aus 14 Ländern kämpften in Spanien drei Tage lang um den begehrten WM-Titel. Nach einer gut organisierten und mehr als 2.000 Kilometer langen Autofahrt erreichte die österreichische Mannschaft nach drei Tagen den Austragungsort. Vor Ort wurde fleissig trainiert, um Pferd und Reiter für die selektive Strecke durch die spanische Hochebene vorzubereiten, herrschten dort doch Temperaturen von über 30 Grad.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.