21.08.2016, 11:46 Uhr

"Ein Start nach Maß" für Doppl-Hart in die Landesliga

Die zweite Runde gegen St. Valentin wird den Kicker von Doppl-Hart wie gegen Gallneukirchen alles abverlangen.

Dem 2:1-Heimsieg gegen "Galli" will Doppl eine starke Leistung in St. Valentin folgen lassen.

DOPPL (rbe). Ein hartes Foul des Gallneukirchner Tormanns brachte den Aufsteigern aus Doppl eine Übergewicht bei der Anzahl der Spieler, nicht aber in spielerischer Hinsicht. "Oft spielt man zu zehnt besser als zu elft", sagt Doppl-Sportchef Werner Graf, dessen Team lange Zeit einem 0:1 hinterherlief. "Mit Fortdauer machte sich der eine Spieler mehr dann aber bemerkbar. Am Ende geht der Sieg ohne Diskussion in Ordnung", resümiert Graf.
Den Premierentreffer für den nach 13 Jahren in die Landesliga zurückgekehrten Vereine etziele Xhevxhet Havolli (73.), der dadurch auch das 0:1 von Thomas Gangl (31.) egalisiert. Durch einen platzierten Flachschuss erzielte Markus Boyer (90.) den vielumjubelten Siegestreffer.

St. Valentin wartet

"Am Wochenender (So, 28.8.2016, 17 Uhr) fahren wir nach St. Valentin. Dort hängen für jedes Team die Trauben sehr hoch. Ich möchte aber betonen, dass wir nicht hinfahren, um drei Punkte liegen zu lassen. Der Gegner wird das Spiel machen müssen, wir können uns dadurch aufs Kontern konzentrieren. Ich denke, dass uns diese Spielweise ganz gut liegen wird. Ein Punkte wäre ein Erfolg, den Start nach Maß haben wir gegen Gallneukirchen bereits hingelegt", spricht Graf die kommende Landesliga-Partie an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.