20.06.2017, 12:57 Uhr

Einteilung der Ligen steht fest

Die Freude bei Lichtenberg ist groß, endlich wieder in der 1. Nord untergekommen zu sein.

Der oberösterreichische Fußballverbund hat die Einteilung der Unterhaus-Vereine vorgenommen.

BEZIRK (rei). Für große Aufregung sorgt jedes Jahr die Zuteilung der Vereine in die jeweiligen Klassen. In den letzten Jahren waren einige Urfahraner mit der Einteilung unzufrieden. Heuer sorgte die Situation ebenso für Spannung, ist doch die 1. Klasse Nord begehrtes Ziel vieler Urfahraner, weil eine Menge Derbys auf die Kicker warten. "Den wirtschaftlichen Aspekt darf man nicht außer Acht lassen, wenn man bedenkt, dass wohl jede Woche ein Derby sein wird", freut sich Lichtenbergs Seki Johann Durstberger, dessen Team heuer in souveräner Manier den Aufstieg schaffte.

Gramastetten auch in 1. Nord
Der Bezirksliga-Nord-Absteiger wurde ebenso in die 1. Nord eingeteilt. "Mit der Zuordnung können wir zufrieden sein, spielen wir doch regelmäßig gegen Teams aus der Region", resümiert der sportliche Leiter Luki Steidl.

"Unter Einhaltung dieser zwei Kriterien kommen dann die Wünsche der Vereine zu tragen. Es werden alle Ansuchen geprüft und - sofern möglich - auch positiv erledigt. Heuer konnte die Kommission Spielbetrieb 79 Prozent aller Wünsche erfüllen", erklärt OÖFV-Vizepräsident Herbert Buchroithner.

Vor kurzem gab der Verband folgende Einteilung bekannt:

1. Nord:
Reichenthal
Neustift
Sarleinsbach
Eidenberg/Geng
Klaffer
Arnreit
Öpping
Gramastetten
Kollerschlag
Lichtenberg
Peilstein
Oberneukirchen
Walding
Schenkenfelden

Altenberg wandert von der 1. Mitte in die 1. Nordost.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.